Veröffentlicht am: 19.12.2019 um 10:07 Uhr:

Auto und Verkehr: Förderung für Warntöne

Wissen Sie, dass es neben einem Umweltbonus für E-Autos oder Plug-in-Hybride auch eine Förderung für Warntöne dieser Autos gibt?

» Ab 2021 müssen alle neu zugelassenen Elektroautos über ein akustisches Warnsystem (AVAS) verfügen, das bei Geschwindigkeiten bis zu 20 km/h und beim Rückwärtsfahren Fußgänger, Kinder und vor allem sehbehinderte Menschen vor den geräuscharmen Fahrzeugen schützen soll. Wer schon jetzt ein solches System für seinen Neuwaagen ordert, erhält vom Staat neben der normalen Förderung (E-Autos 4000 Euro, Plug-in-Hybride 3000 Euro) einen zusätzlichen Zuschuss in Höhe von 100 Euro. Die Förderung läuft im Rahmen des bis Ende 2020 verlängerten Umweltbonus und wird wie dieser vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gewährt.

bafa.de «


Quelle: ACV Profil 4/2019

Weitere Artikel zum Thema Auto und Verkehr, die Sie auch interessieren könnten...

Classic & Prestige Salon auf der Essen Motor Show 2020

Muss ein Fahrzeug, das (momentan) nicht benutzt wird und auf einem Privatgrundstück abgestellt ist, auch die HU-Fristen einhalten?

Kamera als Beweis erlaubt

Bunte Lichter am Bahnsteig

E-Scooter: Klare Regeln