Veröffentlicht am: 04.02.2020 um 20:31 Uhr:

Spam und Co.: Fakeshop - oeko-beratung.at

Ob wohl die Produkte, die man bei "THG" bestellen kann, wirklich ökologisch wertvoll sind? - Warum ich diese Frage stelle? Ganz einfach! Schauen Sie sich doch mal die Adrsse der Website an: oeko-beratung.at... - Da passt doch einiges nicht zusammen, oder? Und man könnte leicht auf die Idee kommen, dass es sich evtl. um einen Fakeshop handeln könnte...

Homepage des Fakeshops oeko-beratung.at

Aber es gibt noch weitere Auffälligkeiten auf oeko-beratung.at, die für einen Fakeshop-Verdacht sprechen:

* Die fehlende oder unvollständige Verschlüsselrung der Website.

* "Opret en konto".

* Das Neuladen aller Artikel und deren Texte auf der Homepage, wenn man die F5-Taste betätigt.

* Die Social Media Icons, die direkt auf die Homepages von Google, Twitter und Co. verlinken und nicht auf Fanpages von oeko-beratung.at dort.

* Impressum? Gibt es wohl nicht.

* Eine einzige Kontaktmöglichkeit: ein Kontaktformular.

* Sätze wie dieser: "Wir empfehlen Ihnen, Tracking und Versicherung hinzu, wenn Einzelteile zu uns zu Ihrem eigenen Schutz zu senden, da wir nicht für verlorenen Versand verantwortlich sein kann."

* Das Geheimnis um den Betreiber von oeko-beratung.at. - Oder finden Sie seinen Namen und seine Firmenanschrift auf der Website?






Fakeshops locken mit bekannten Markennamen und vermeintlichen Schnäppchen. - Am Ende erhält der Kunde aber nicht das, was er bestellt hat, sondern entweder gar nichts oder nur qualitativ minderwertige Ware.

Ersparen Sie sich solchen Ärger und schauen Sie lieber vor einer Bestellung bei einem Ihnen bislang unbekannten Online-Shop genauer hin. Gibt es merkwürdige Punkte, dann sollte Sie lieber von einer Bestellung absehen.

Geben Sie Betrügern keine Chance.

Weitere Artikel zum Thema Spam und Co., die Sie auch interessieren könnten...

Fakeshop - objectworld.de

Fakeshop - nextup-magazin.at

Fakeshop - netz-in-berlin.de

Fakeshop - mysmart.at

Fakeshop - moebel-presse.de