Veröffentlicht am: 20.03.2020 um 14:22 Uhr:

Spam und Co.: Fakeshop - clarksangebote.de

Auch bei clarksangebote.de kann man recht schnell auf die Idee kommen, dass es sich bei dem Shop um einen sogenannten Fakeshop handelt. Wieso, das lesen Sie hier...

Homepage des Fakeshops clarksangebote.de

Was ist denn an clarksangebote.de so verdächtig?

* Die fehlende oder unvollständige Verschlüsselung der Website.

* Der Menüpunkt "Opret en konto".

* Die Site Map, die den Namen "Clarks" etwas oft wiederholt... Dafür, dass man auf einer Clarcks-Seite ist.

* Impressum gibt es nicht, obwohl es einen Menüpunkt "Impressum & Kontakt" gibt.

* Es gibt nur eine Kontaktmöglichkeit - ein Kontaktformular.

* Die Social Media Icons sind nur auf die Homepages von Twitter, Facebook & Co. verlinkt.

* Sätze wie dieser: "Alle Rückholeinzelteile müssen behalten ihren ursprünglichen Zustand nicht abgenutzt, geändert oder gewaschen, wenn alle Umbauten angebracht."

* Das Geheimhalten von Informationen zum Betreiber von clarksangebote.de, wie Name und Firmenanschrift.





Fakeshops verkaufen Ihnen "Träume": nämlich Markenartikel zu absoluten Schnäppchenpreisen. - Wenn Sie diesen Verlockungen erliegen, dann erhalten Sie für Ihr Geld entweder gar nichts oder nur qualitativ minderwertige Ware.

Deshalb sollten Sie vor einer Bestellung genau hinschauen, ob der Shop seriös wirkt oder nicht. Und im Zweifelsfall sollten Sie lieber auf eine Bestellung verzichten.

Sicher ist sicher!

Weitere Artikel zum Thema Spam und Co., die Sie auch interessieren könnten...

Fakeshop - cacmsolutions.com

Fakeshop - busac.de

Fakeshop - burgenlandmusiziert.at

Fakeshop - brave-summer-rider.de

Coronavirus: Vorsicht vor Online-Betrügern