Veröffentlicht am: 15.07.2020 um 19:06 Uhr:

drupa: Pat McGrew–Assessments, Plattformen und Verdienstmöglichkeiten durch Workflow

Die teuersten Dinge, die Sie jeden Tag in Ihrer Druckerei tun, sind Gespräche mit Kunden führen und die physischen Berührungspunkte mit dem Druckauftrag. Sie sprechen mit Kunden, um den Auftrag besser zu verstehen, und Sie kommen mit der Arbeit in der Druckvorstufe oder an anderen Stellen im Prozess in Berührung,um sicherzustellen, dass die Absicht des Kunden gut umgesetzt wird. Aber jedes Gespräch und jeder Zwischenschritt hat finanzielle Auswirkungen. Sie verlassen sich zwar auf Workflow-Tools, um den Prozess zu unterstützen, aber in den meisten Unternehmen gibt es zusätzlich Tabellenkalkulationen, Whiteboards und Haftnotizen, mit denen Informationen über die laufenden Aufträge gesammelt und kommuniziert werden. Das ist nur natürlich! Je mehr Sie jedoch reden und anfassen, desto weniger Geld verdienen Sie bei der Arbeit.

PDF laden
Quelle: Pressemitteilung vom 8. Juli 2020

Weitere Artikel zum Thema drupa, die Sie auch interessieren könnten...

7. drupa Global Trends Report: Globale Druckindustrie stellt sich wirtschaftlichen und ökologischen Herausforderungen

El coronavirus sigue extendiéndose: drupa se aplaza al mes de abril de 2021

Il coronavirus continua a diffondersi: drupa rimandata ad aprile 2021

Le coronavirus continue de se propager : le salon drupa reporté à avril 2021

Coronavirus continues to spread: drupa postponed to April 2021