Veröffentlicht am: 02.09.2020 um 11:28 Uhr:

Caravan Salon Düsseldorf: Ab 4. September: TourNatur und Caravan Salon in Düsseldorf

DWV und CIVD laden ein

Der Deutsche Wanderverband und der Caravaning Industrie Verband laden ab dem 4. September zu den Messen TourNatur und Caravan Salon in Düsseldorf ein. Wandern und Caravaning erleben laut den beiden Verbänden angesichts der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie gerade einen Boom. Viele Menschen hätten die Kombination aus beiden Freizeitaktivitäten für sich entdeckt. Die Messe Düsseldorf biete alle Informationen für einen entsprechenden Urlaub.

» „Wandern und Caravaning ergänzen sich ideal“, so Ute Dicks, Geschäftsführerin des Deutschen Wanderverbandes (DWV), „beide Aktivitäten sind Draußen erlebbar und gerade in den Zeiten der Pandemie sehr beliebt“. Manche Urlauber*innen entdecken der DWV-Geschäftsführerin zufolge gerade die Kombination aus Wandern und Caravaning für sich und werden deswegen auch in den kommenden Jahren auf diese Weise verreisen. Für entsprechende Informationen seien die beiden Messen TourNatur und Caravan Salon in Düsseldorf ideal, so Dicks.

Daniel Onggowinarso, Geschäftsführer des Caravaning Industrie Verbandes (CIVD), freut, dass die in Halle 14 untergebrachte TourNatur in diesem Jahr mitten im Herzen der Messehallen des Caravan Salon liegt. „Auf diese Weise können sich Caravaner und Reisemobilisten, die großes Interesse an der Natur haben und sich oftmals fürs Wandern begeistern, ohne lange Wege umfassend über Wanderdestinationen und Ausrüstung informieren. Caravaning und Wandern ist – im wahrsten Sinne des Wortes – eine natürliche Symbiose, weshalb sich auch die beiden Messen in Düsseldorf seit Jahren perfekt ergänzen“, so Onggowinarso.

Der Start der beiden Messen TourNatur und Caravan Salon markiert den Neubeginn der Messeaktivitäten der Messe Düsseldorf nach sechs Monaten Corona-bedingter Pause. DWV und CIVD unterstützen als Messepartner den Re-Start der Messe und sehen in ihren Angeboten eine gute Möglichkeit, auch für zukünftige Reisen und Ausflüge Tipps und neue Trends in Düsseldorf zu präsentieren. Achtsam und verantwortungsvoll laden beide Verbände ein, die Messe mit ihren beiden Schwerpunkten zu besuchen.

Der Caravan Salon vom 4. bis 13. September ist mit über 300 Ausstellern in zehn Hallen die weltweit größte Caravaningmesse. Reisemobil- und Caravan-Fans können sich auf alle Trends, Innovationen und Neuheiten der Caravaning-branche freuen. Präsentiert wird das gesamte Spektrum von kompakten Einsteigerfahrzeugen bis zu Luxusmodellen. Zudem gibt es einen großen Bereich mit Zubehör, Services und Destinationen rund ums Caravaning. Die TourNatur ist die führende Wander- und Trekkingmesse in Deutschland. Mehr als 270 Aussteller zeigen vom 4. bis 6. September in Halle 14 auf dem Düsseldorfer Messegelände ihre Produkte und Neuheiten in den Bereichen Wander- und Trekkingausrüstung, Trekking- und Mountainbiken bis hin zum Kanufahren. Zudem können sich die Besucher über mehr als 5.000 Reisedestinationen und zahlreiche Wanderziele informieren, Kartenmaterial kaufen und Reisen buchen.

Der Deutsche Wanderverband präsentiert am Stand D34/40 seine neue Webseite und informiert über das Familienwandern in Wandervereinen, das Deutsche Wanderabzeichen und vor allem über die Qualitätsinitiative „Wanderbares Deutschland“. Im Rahmen dieser Initiative werden besonders attraktive Wanderwege, Wanderregionen und Gastgeber zertifiziert, die sich auf die Bedürfnisse von Wander*innen spezialisiert haben. Außerdem bietet der DWV an seinem Stand eine Familien-Station mit einem Rätselspiel für Kinder sowie eine Wanderlounge. Dort wird am Freitag, 4. September, um 11.15 Uhr die Auszeichnung der frisch zertifizierten Qualitätswege „Wanderbares Deutschland“ stattfinden.

Während beider Messen wird streng auf die Einhaltung der aktuellen Coronaschutzverordnung geachtet. Eigens dafür hat die Messe Düsseldorf ein Infektions- und Hygienekonzept erarbeitet. Entsprechend muss auf beiden Messen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Tickets kosten 13 Euro, berechtigen jeweils zum Besuch beider Messen und gibt es ausschließlich im Online-Vorverkauf. Die Eintrittskarte beinhaltet die kostenlose Hin- und Rückfahrt zum Messegelände innerhalb des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) am Tag des Messebesuches (DB 2.Kl.).


Deutscher Wanderverband

Seit 1883 vertritt der Deutsche Wanderverband (DWV) gegenüber Politik und Behörden die Interessen seiner Mitglieder und ist der Fachverband für das Wandern und die Wegearbeit in Deutschland. Als Dachverband von rund 70 landesweiten und regionalen Gebirgs- und Wandervereinen mit rund 600.000 Mitgliedern hat der DWV wichtige Initiativen wie das Kita-, Schul- und Gesundheitswandern oder die Ausbildung von Wanderführern gemeinsam mit Partnern ins Leben gerufen. Als anerkannter Naturschutzverband hat der DWV zudem eine wichtige Funktion im Dialog von Naturnutzern und -schützern. Er ist Initiator des bundesweiten Tages des Wanderns am 14. Mai und zertifiziert im Rahmen der Qualitätsinitiative „Wanderbares Deutschland“ Regionen, Wege und Gastgeber, wenn sie sich besonders gut für Wanderer eignen.


Caravaning Industrie Verband e.V.

Der Caravaning Industrie Verband e.V. (CIVD) vertritt seit 1962 die Interessen des industriellen Zweigs der Caravaning-Branche. Zu den 169 Mitgliedern des CIVD zählen nahezu alle deutschen und europäischen Hersteller von Freizeitfahrzeugen sowie namhafte Zulieferer und Dienstleister, öffentliche Institutionen, Messegesellschaften und befreundete Verbände aus allen Bereichen der Branche. Die Vertretung aller Interessen und Belange der Caravaning-Industrie gegenüber den deutschen sowie europäischen Vertretern der Politik, ihren Gremien, Behörden und Institutionen nimmt eine zentrale Rolle im weitreichenden Aufgabenbereich des Verbandes ein. Im Fokus stehen hier neben Fragen der Technik und Normung im Fahrzeugbau auch Vorschriften und Regelungen zur Verbrauchersicherheit sowie umweltpolitische Sachverhalte. Als Sprachrohr der Branche artikuliert der CIVD auch gegenüber den Medien und der Öffentlichkeit die Anliegen, Absichten und Entwicklungen der Caravaning-Industrie.Die detaillierten statistischen Informationen, die der CIVD seit Jahrzehnten in stetig steigendem Umfang erarbeitet, gelten in der Branche als Standardlektüre. Die ausgewerteten und aufbereiteten Zahlen, Daten und Fakten zu den europäischen und weltweiten Caravaningmärkten sind aus der Arbeit der weltweiten Caravaning-Industrie und internationaler Analysten nicht wegzudenken. «


Quelle: Pressemitteilung vom 2. September 2020
Hinweis: Dieser Artikel wird automatisch am 30.09.2020 von FJL-Fotodesign.de gelöscht.