Veröffentlicht am: 07.09.2020 um 18:19 Uhr:

drupa: drupa preview: Neue digitale Plattform für Wissenstransfer, Vernetzung und Präsentation

Die drupa baut ihr digitales Angebot aus: Die Online-Plattform drupa preview bietet Ausstellern und Besuchern ab Oktober einen zusätzlichen Kanal, um mit der Branche in Konakt zu treten, Trendthemen zu diskutieren und Produktportfolios zu präsentieren. Das Portal wird die Content-Formate „Conference“, „Exhibition“ sowie „Networking“ umfassen und die Community vereinen. Die drupa preview ermöglicht so einen kontinuierlichen Austausch bis zur hybriden Messe im April 2021, die die Veranstaltung vor Ort mit zusätzlichen digitalen Angeboten verbindet.

» Im Bereich „Conference Area“ finden User Vorträge, Videos und Interviews – ein Vorgeschmack auf die drupa 2021. Er spiegelt das inhaltliche Agenda-Setting und den Wissenstransfer, für den die drupa steht. An festen Terminen können Interessierte kostenfrei an den Websessions teilnehmen und mit Speakern chatten, danach sind die Videos auf Abruf verfügbar. Die „Exhibition Space“ bündelt das, was Besucher regulär auf den Ausstellungsflächen erwarten dürfen – spannende Produkte, innovative Unternehmen und fachlichen Input. So lässt sich der Besuch der Live-Veranstaltung schon jetzt planen. Und auch Meetings lassen sich bereits verabreden und realisieren: in der „Networking Plaza“. Durch die Networking-Optionen können Unternehmen und Interessenten im Vorfeld einen Online-Live-Kontakt herstellen und diesen auf der Veranstaltung im April 2021 intensivieren.

Dank des neuen digitalen Angebots bietet die drupa der Branche einen kontinuierlichen Austausch und Wissenstransfer. Das verbleibende Zeitfenster bis zur drupa wird sowohl für Aussteller als auch Besucher sinnvoll überbrückt und geschlossen.

„Wir arbeiten schon lange intensiv daran, unser digitales Angebot zu erweitern. Die Pandemie hat uns hier vor neue Herausforderungen gestellt und war am Ende ein Katalysator der Digitalisierung“, so Sabine Geldermann, Director drupa und Print Technologies. „Mit der hybriden drupa bieten wir auch Besuchern, die nicht anreisen können die Möglichkeit, am Branchentreffen teilzunehmen. Gleichzeitig erfüllen wir auch das Bedürfnis der Aussteller, die internationale Community persönlich zu erreichen. Die drupa Plattform vereint so die weltweite Print-Community gezielt an einem Ort über das Portal.“

Die Angebote der drupa preview sind für Besucher kostenfrei. Nach der Registrierung im preview Portal können Exhibition-Inhalte und Videos jederzeit aufgerufen werden. Für Live Web Sessions, Live Vorträge und das Matchmaking erfolgt eine gesonderte (kostenfreie) Registrierung für einen bestimmten Termin. Das Programm der Live Sessions folgt. «


Quelle: Pressemitteilung vom 7. September 2020

Weitere Artikel zum Thema drupa, die Sie auch interessieren könnten...

365 days to drupa: New anticipation for 2021

365 Tage bis zur drupa: Neue Vorfreude auf 2021

Pat McGrew–Assessments, Plattformen und Verdienstmöglichkeiten durch Workflow

7. drupa Global Trends Report: Globale Druckindustrie stellt sich wirtschaftlichen und ökologischen Herausforderungen

El coronavirus sigue extendiéndose: drupa se aplaza al mes de abril de 2021