Veröffentlicht am: 15.12.2020 um 16:07 Uhr:

Köln: Spielbetrieb vor Publikum bis 31. Januar 2021 ausgesetzt

Bühnen, Philharmonie, Gürzenich-Orchester und Puppenspiele proben aber weiter

» Gemeinsam haben Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Kulturdezernentin Susanne Laugwitz-Aulbach sowie die Leiterinnen und Leiter der Bühnen Köln, der Philharmonie, des Gürzenich-Orchesters und der Puppenspiele aufgrund der Pandemielage und sinnvoller Planungsvorläufe in den Kultureinrichtungen entschieden, den Publikumsspielbetrieb bis einschließlich 31. Januar 2021 auszusetzen. Der Probenbetrieb ist davon nicht betroffen und wird fortgesetzt. Das Publikum muss allerdings nicht auf Kultur verzichten – Bühnen (inklusive der diesjährigen Opernproduktion der Cäcilia Wolkenburg), Philharmonie, Gürzenich-Orchester und Puppenspiele überbrücken die Pandemie mit Streaming-Angeboten.


Weitere Informationen finden Sie auf:

* Philharmonie: www.philharmonie.tv und www.koelner-philharmonie.de
* Gürzenich-Orchester: www.guerzenich-orchester.de/de/de/livestream und www.guerzenich-orchester.de/de/benefizstream
* Oper: https://www.oper.koeln/de/Streaming
* Schauspiel/Tanz: www.schauspiel.koeln und www.schauspiel.koeln/spielplan/dramazon-prime/
* Puppenspiele/Hänneschen: www.haenneschen.de


zur Philharmonie:

Die Streamings sind auf www.philharmonie.tv verfügbar. Dort werden auch Aufzeichnungen zur Verfügung gestellt. Konzerte, die (für die Öffentlichkeit) ausfallen, aber gestreamt werden, sind im Kalender unter https://www.koelner-philharmonie.de/de/programm/ entsprechend gekennzeichnet.


zum Hänneschen:

Über das Onlineportal www.jeckstream.de wird die aktuelle Puppensitzung 2021 "Zom Laache en d’r Keller" in der Zeit vom 30. Januar 2021 bis 17. Februar 2021 für jecke 11,11 Euro zu sehen sein. Kurzanleitung: Um die Puppensitzung 2021 als Stream zu erwerben, scrollt man auf www.jeckstream.de nach unten zu dem Punkt "Wähle dein Paket." Dort kann man ein Ticket für die Puppensitzung erwerben. Auf dem Ticket befindet sich dann ein Code, den man vom 30. Januar 2021 bis 17. Februar 2021 zum Streamen der Puppensitzung verwenden kann.

Eine Gesamtübersicht über das Weihnachtsstreaming-Programm der Kölner Kulturinstitutionen ist auf der Homepage www.stadt-koeln.de/kulturstream ab Samstag, 19. Dezember 2020, abrufbar. «


Quelle: Pressemeldung vom 15. Dezember 2020
Hinweis: Dieser Artikel wird automatisch am 31.01.2021 von FJL-Fotodesign.de gelöscht.

Weitere Artikel zum Thema Köln, die Sie auch interessieren könnten...

Carola Rackete erhält ersten Karl-Küpper-Preis

Kein großflächiges Fahrverbot, aber vier Straße direkt betroffen

Radverkehr auf dem Auenweg

Geschichte erleben: das Severinsviertel

Mueseumsführung für Blinde