Veröffentlicht am: 20.11.2016 um 17:12 Uhr:

Berufsleben: Zeugnis genau kontrollieren

Grundsätzlich sollte man bei Zeugnissen immer schauen, dass sich dort nicht Fehler eingeschlichen haben. Der Kölner Wochenspiegel weist in einem Artikel speziell bei Bachelor-Zeugnissen darauf hin...

» (dpa/mag). Fehler im Bachelorzeugnis lassen sich meistens nur innerhalb einer bestimmten Frist korrigieren. Welche das genau ist, erfahren Absolventen in der Regel bei der Ausgabe des Zeugnisses, berichtet die Zeitschrift "unicum". Fehler oder Ungenauigkeiten sollten Studierende deshalb sofort beanstanden. Genaues Hinsehen und Nachzählen lohnt sich dabei. Immer wieder passiert es zum Beispiel, dass sich in den Titel der Bechelorarbeit ein Tippfehler einschleicht oder beim Berechnen der Gesamtnote ein Fehler passiert. «


Quelle: Kölner Wochenspiegel - Ausgabe 33 - 17. August 2016

Weitere Artikel zum Thema Berufsleben, die Sie auch interessieren könnten...

Nichts mit nach Hause nehmen!

Weitergabe von Wissen wird zu selten gefördert

Kündigungsgrund gefälschtes Attest

Wenn Azubis reden müssen

Eine Kündigung richtig vermitteln