Am 26. September 2021 wählen gehen, weil WIR Deutschland sind!!!

Veröffentlicht am: 10.03.2021 um 19:46 Uhr:

Bundesregierung: Die Bundesregierung und die Nachhaltigkeit...

Ob es wohl nachhaltig ist, wenn man als Deutsche Bundesregierung eine Pressemitteilung zum Thema "Nachhaltigkeit" verbreitet, die aber irgendwie nur "warme Luft" enthält...?

Die Bundesregierung hat folgende Meldung als Pressemitteilung veröffentlicht:

» Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie weiterentwickelt – Weichen richtig stellen für eine Dekade der Nachhaltigkeit

Pressemitteilung 71


Mittwoch, 10. März 2021


Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

Die Bundesregierung sieht sich einer kontinuierlichen Stärkung des Nachhaltigkeitsgedankens in allen Politikfeldern verpflichtet. Mit der am 10. März 2021 in Berlin beschlossenen Weiterentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie wird systematisch dargestellt, welche Aktivitäten zur Umsetzung der Strategie in der laufenden Legislaturperiode ergriffen worden sind und welche weiteren Maßnahmen geplant werden. Damit greift die Bundesregierung die Aufforderung der Vereinten Nationen für eine Dekade des Handelns zur Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung auf.

„Um die Ziele der Nachhaltigkeitsstrategie und der Agenda 2030 zu erreichen, müssen wir den Weg einer wirklich anspruchsvollen Transformation gehen, der wichtige Bereiche wie Energie und Klimaschutz, Gesundheit, Kreislaufwirtschaft, Wohnen, Verkehr, Ernährung und Landwirtschaft umfasst,“ betont Bundeskanzlerin Merkel in ihrem Vorwort zur Strategie.

„In Deutschland wollen wir mit der Weiterentwicklung unserer Nachhaltigkeitsstrategie und insbesondere mit Bildung, Forschung und Innovationen den Transformationsprozess voranbringen“, so die Kanzlerin. Die Weiterentwicklung zeigt den Stellenwert, den die Bundesregierung Nachhaltigkeit in allen Politikfeldern beimisst. Sie stellt Entwicklungen und Maßnahmen zu allen 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen, den Sustainable Development Goals (SDGs) dar.

Die Weiterentwicklung der Strategie erfolgte zeitlich und inhaltlich vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie. Die Pandemie hat verdeutlicht, welche starken Auswirkungen die Gefährdung eines Nachhaltigkeitsziels – Gesundheit und Wohlergehen - auf alle Lebensbereiche und damit auf alle anderen Nachhaltigkeitsziele haben kann. So haben sich beispielsweise bei der Armutsbekämpfung durch die Pandemie die Herausforderungen verschärft. In anderen Bereichen, etwa bei unserem Umgang mit den natürlichen Lebensgrundlagen, ist das Bewusstsein für ihre Bedeutung gewachsen und hat zu neuen Debatten über den richtigen Weg in eine nachhaltige Zukunft geführt.
Es geht nun darum, die Weichen richtig zu stellen. Die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen sind und bleiben unser Kompass für eine bessere Welt, global wie national. Deutschland wird sich weiter aktiv für die Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele einsetzen. Die Bundesregierung wird die Arbeiten an der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie und ihrer Umsetzung unter Beteiligung aller relevanten Akteurinnen und Akteure engagiert fortführen.

Im Koalitionsvertrag vom März 2018 haben sich CDU, CSU und SPD zur ambitionierten Umsetzung der Agenda 2030 mit ihren 17 globalen Nachhaltigkeitszielen und zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung als Maßstab des Regierungshandelns bekannt. Die Agenda 2030 ist Richtschnur deutscher Politik.

In die Erarbeitung der neuen Strategie sind Stellungnahmen der Öffentlichkeit aus einem zweistufigen Dialogprozess seit Oktober 2019 eingeflossen.

Die heute verabschiedete Strategie knüpft an die im Januar 2017 beschlossene Neuauflage und ihre nachfolgende Aktualisierung vom November 2018 an. Die Deutsche Nachhaltigkeitsstrategie orientiert sich seitdem an den Zielen der „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ der Vereinten Nationen. Die Strategie wird seit 2002 in regelmäßigen Abständen aktualisiert. «



Und nun das Resultat des BlaBlaMeters (http://www.blablameter.de):


» Bullshit-Index: 1.36
Glückwunsch, Ihnen ist es tatsächlich gelungen, unsere Bullshit-Skala von 0 - 1 zu sprengen! Diesen Text tut sich ein Leser wohl nicht freiwillig an, aber uns haben Sie beeindruckt. «


Viel "warme Luft" um ein wichtiges Thema. Schade!

Weiterer Artikel zum Thema Bundesregierung, der Sie auch interessieren könnte...

Kurz befristet Beschäftigte in den Darstellenden Künsten bekommen Neustarthilfe