Veröffentlicht am: 04.10.2021 um 17:30 Uhr:

Gesundheit: Die häufigsten Impf-Irrtümer - Impfungen fördern Allergien.

Über Corona-Impfungen gibt es viele Falschinformationen. In der Programmzeitschrift HÖRZU haben zwei Virologinnen erklärt, was wirklich stimmt

Irrtum: Impfungen fördern Allergien.

» „Nein, dafür gibt es keine wissenschaftliche Evidenz“, stellt Prof. Brinkmann klar. Es gebe aber Vakzine, bei denen allergische Reaktionen auftreten können. „Zum Beispiel enthalten einige Impfstoffe kleine Mengen an Hühnereiweiß, gegen das manche Menschen allergisch reagieren.“ «


Quelle: HÖRZU vom 4. Juni 2021

Prof. Melanie Brinkmann, Virologin, Mitglied des wissenschaftlichen Beraterstabs der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten der Länder

und

Dr. Christine Dahlke, Virologin, Impfstoffexpertin, arbeitet in der Sektion für Infektiologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf

Weitere Artikel zum Thema Gesundheit, die Sie auch interessieren könnten...

Die häufigsten Impf-Irrtümer - Besser die Krankheiten durchmachen

Die häufigsten Impf-Irrtümer - Geschäftemacherei

Die häufigsten Impf-Irrtümer - Andere Krankheiten durch Corona-Impfungen

Die häufigsten Impf-Irrtümer - Veränderung der DNA

Die häufigsten Impf-Irrtümer - Gefahr für die Fruchtbarkeit