Veröffentlicht am: 30.11.2021 um 09:21 Uhr:

Spam und Co.: Hier ist die letzte Warnung! Ihre Daten wurden kopiert Der Zugang ins System erfolgreich beendet.

Neben den Sparkassen- und Volksbanken-Fakemails scheinen nun die Spammer auch eine weitere Masche für sich entdeckt zu haben, wie zum Beipiel Caroline remiosredemprendeverde@fundacion-biodiversidad.es

In der Mail heißt es dann:


» Guten Tag!
Ihr System wurde gehackt mit einem Trojaner-Virus. Es hat eingedrungen auf Ihr Gerät über Portale für Erwachsene die Sie besuchen.


Manche pikante Videos beinhalten den bösartigen Kode, aktiviert sofort nach dem Einschalten. Alle Daten sind bereits kopiert auf meine Server.


Ich behalte vollständige Kontrolle über Ihr Gerät, mit dem Sie das Internet durchsuchen.

Ich sehe Ihren Bildschirm und kann benutzen das Mikrofon und die Kamera ohne Sie das überhaupt bemerken. Ich habe bereits eine Bildschirmaufnahme gemacht.

Wir schufen ein Video mit einem pornografischen Rollen, das Sie sich zu diesem Zeitpunkt angesehen haben und masturbierten. Ihr Gesicht ist perfekt sichtbar und ich glaube nicht, dass diese Art von Inhalt auf Ihren Ruf positive Wirkung haben wird.

Ich habe vollständigen Zugriff zu Ihrer Kontaktenliste und zum Profil in sozialen Netzwerken. Ich kann schicken dieses Video aus Ihrer E- Mail oder den Messengern an alle Welt.


Wenn Sie dies vermeiden möchten, dann müssen Sie tun nur einen einfachen Schritt. Überweisen Sie einfach 1400 EUR (EURO) auf die Bitcoin-Wallet: bc1que3d7cqg9ndy5v6r9chfzwecy70xav67u5[...](in Bitcoin-Äquivalent zum Wechselkurs auf Zeitpunkt der Überweisung)


Sie können finden detaillierte Anweisungen im Google.


Nach der Zahlung ich werde entfernen das Video und den Virus aus Ihrem Gerät und niemand wird Sie jeweils mehr stören. Wenn ich nach Ablauf dieser Frist keine Zahlung erhalte, alle Ihre Daten und die Videos werden öffentlich zugänglich.


Ich gebe Ihnen 2 Werktage.
Ich erhalte eine Benachrichtigung darüber, dass Sie diesen Brief gelesen haben.


Der Zeitgeber startet sofort. Allerlei Beschwerden, auch bei der Polizei, wären sinnlos. Mein Bitcoin-Wallet und das E-Mail können nicht verfolgt werden.


Wenn ich erfahre, dass Sie diese Nachricht mit jemandem anderem geteilt haben, das Video wird sofort veröffentlicht. Ich werde Ihren Ruf für immer zerstören und alle Ihre Daten werden öffentlich zugänglich.


Jeder wird von Ihrer Leidenschaft zu Pornoseiten erfahren und mehr. Das Wechseln von Passwörtern wäre auch hilflos, weil alle Daten liegen bereits auf meinen Servern.


Vergessen Sie nicht, dass der Ruf ist sehr wichtig, und seien Sie umsichtig! «

Lassen Sie sich nicht von solchen Mails einschüchtern. - Es ist und bleibt ein Erpressungsversuch, der auf einer Fake-Geschichte basiert!

Weitere Artikel zum Thema Spam und Co., die Sie auch interessieren könnten...

Fakeshop - thursdayboots.de

Sicherheitsupdate 10/2/2021

Sicherheitsupdate October/2021

Fakeshop - spydersale.de

Sicherheits-Warnung 10/2/2021