Veröffentlicht am: 09.12.2021 um 18:54 Uhr:

Gedanken: Joshua Kimmich und die Langzeit-Wirkungen

Nein, ich will mich nicht über Joshua Kimmich und seine Sorgen bzgl. der Langzeitfolgen der Impfung lustig machen, aber grundsätzlich sollte sich jede(r) bislang Ungeimpfte(r) seine Gedanken zu einer Corona-Infektion und deren Folgen machen...


  Joshua Kimmich / Quelle fcbayern.com
  
Joshua Kimmich / Quelle fcbayern.com


Das Fußballmagazin "Der Kicker" vermeldet am 9. Dezember 2021, dass Joshua Kimmich nach seiner Corona-Infektion Probleme mit der Lunge habe und bis zum Jahresende ausfalle.

Joshua Kimmich ist aktuell 26 Jahre alt und man kann sicher davon ausgehen, dass er vor seiner Infektion mit Corona sicherlich in einem sehr guten körperlichen Zustand war.

Wenn also ein Spitzensportler wie er nun über Lungenprobleme klagt und erst einmal für die restlichen Spiele des FC Bayern ausfällt, sollte man sich als Ungeimpfte(r) einmal überlegen, welche Folgen Corona für einen selbst haben könnte.

Ok, Sie sind vermutlich kein Spitzensportler und verdienen nicht mit Sport Ihr Geld. Aber wenn Sie nicht vernünftig Luft bekommen, dann sind Sie auch für ganz normale Arbeit nicht wirklich einsatzbereit. - Ersparen Sie sich und der Allgemeinheit diese Erfahrungen und Kosten.

Lassen Sie sich impfen!

Wenn eine Impfung wirklich so gefährlich wäre, wie einige uns glauben lassen wollen, dann wären doch entsprechende Schäden deutlich zu sehen. - So wie auch am 15. September nicht alle Geimpften gestorben sind!

Mit einer Impfung schützen Sie sich, die Gesellschaft, die Wirtschaft und unser aller Geldbeutel! - Und Sie entlasten auch unsere Krankenhäuser und deren Personal!

Hinweis: Dieser Artikel wird automatisch am 07.02.2022 von FJL-Fotodesign.de gelöscht.

Weitere Artikel zum Thema Gedanken, die Sie auch interessieren könnten...

Danke für nix!

VW: Profit sticht Umweltschutz und Menschenrechte

BamS-Chefredakteurin überfährt alkoholisiert Obdachlosen

Kein guter möglicher Arbeitgeber: ControlExpert GmbH

Auge um Auge...