Veröffentlicht am: 18.01.2022 um 10:18 Uhr:

Spam und Co.: Kundenumstellung

Halten Sie die nachfolgende Mail von Kundenservice<kundenservice@animaxent.com> für echt?

» Update im Finanzportal
Sehr geehrter Kunde*in

Am 25.Oktober 2021 sind in der EU Änderungen an der PSD2 - auch "Payment Service Directive 2" in Kraft getreten.
Mit Einführung der PSD2 sind alle europäischen Kreditinstitute verpfichtet, eine zweistufige Authentifizierung für den Login in unser Volksbank-Online-Banking verpflichtend einzuführen.
Ihre Volksbank hat, wie alle Finanzdienstleister in der EU, die Aktualisierungen an den Sicherheitsbestimmungen der 2. Zahlungsdienstleisterrichtlinie PSD2 - der sogenannten "Payment Service Directive 2" umgesetzt.
Die höchste Sicherheit Ihres Online-Bankings ist unser Anspruch. Durch einen geplante Überprüfung ist uns aufgefallen, dass Ihr Volksbank Login noch nicht für die.
Nur durch vollständige Umsetzung aller Maßnahmen können wir in Zukunft für noch mehr Sicherheit im digitalen Banking sorgen.
Um die überarbeitete Fassung der PSD2 - der sogenannten "Payment Service Directive 2" der Fassung 2021 und die damit einhergehende verbesserte Zwei-Faktor-Authentifizierung (2-FA) auch für ihr Volksbank Konto zu aktivieren, ist eine abschließende Verifizierung Ihrer Daten und die Verifizierung durch einen Volksbank Kundenbetreuer zwingend erforderlich.
Bitte beachten Sie, dass die Aktivierung bis zum 31.Dezember 2021 notwendig ist, da wir ansonsten den Zugang zu Ihrem Online-Banking kündigen müssen.
Wir bitten Sie, die notwendigen Maßnahmen und den damit verbundenen Aufwand zu entschuldigen.
Weiter

Einen angenehmen Tag noch und beste Grüße Volksbank-Raiffeisenbank Security Service

2022 Volks und Raiffeisenbanken

Vielen Dank für Ihr Mitwirken «


Sollten Sie Mails von Ihrer Bank in der oben dargestellten Version erhalten, dann schauen Sie sich diese ganz in Ruhe an.

Stimmt der Absender? - Hier: NEIN!

Ist der Inhalt plausibel? - Möglich, aber warum schicken die Volks- und Raiffeisenbanken plötzlich Mails und schreiben Sie nicht per Brief an oder per Nachricht in Ihrem Online-Konto. Also doch NICHT plausibel!

Solche Mails sollen Sie dazu bringen Ihre Online-Daten auf einer nachgeschalteten Seite einzugeben, um diese dort abgreifen zu können.

Folgen Sie nie den Anweisungen solcher Mails, sondern geben Sie Ihre Daten nur auf der von Ihnen selbst aufgerufenen Website Ihrer Bank ein!

Und solche Mails, wie diese oben, können Sie getrost in den Spam-Ordner verschieben, so dass Ihr Mailprogramm evtl. folgende Mails automatisch als Spam erkennen kann...

Weitere Artikel zum Thema Spam und Co., die Sie auch interessieren könnten...

Fakeshop - hitecschuhe.com

Fakeshop - camperberlinsale.com

Fakeshop - mizunode.com

Fakeshop - scarpaschuheoutlet.at

Fakeshop - hanwagschuhefabrikverkauf.de