Veröffentlicht am: 25.06.2022 um 23:05 Uhr:

Bundesregierung: Rede von Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier beim Festakt „30 Jahre Stiftung Semperoper – Förderstiftung“

Am 11. Juni 2022 hat Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier anlässlich des Festaktes „30 Jahre Stiftung Semperoper – Förderstiftung“ in Dresden folgende Videobotschaft übermittelt:

» Die Semperoper ist eines der großen Wahrzeichen Dresdens. In ganz Deutschland kennt man ihren Namen. Zugleich steht sie international als ein leuchtendes und unverwechselbares Symbol für die Kulturnation Deutschland.

Ich freue mich, dass Sie heute gemeinsam den 30. Geburtstag der „Stiftung Semperoper – Förderstiftung“ feiern. Sie alle haben zu der erfolgreichen Arbeit der Stiftung beigetragen. Dafür danke ich Ihnen und dafür sage ich Ihnen meinen ganz herzlichen Glückwunsch.

Ihr bürgerschaftliches Engagement hat mit dazu beigetragen, dass hier nicht nur ein immer noch begeisterndes Bauwerk zu bewundern ist. Das Programm der Semperoper entspricht immer wieder allerhöchsten Standards.

Oper ist das „Kraftwerk der Gefühle“ hat Alexander Kluge gesagt. Und dieses Kraftwerk Oper braucht eine Menge Energie: künstlerisch, personell, ideell – aber eben auch finanziell. Dass die Semperoper Dresden davon immer wieder ausreichend zur Verfügung hat, ist auch und gerade Ihnen und der „Stiftung Semperoper – Förderstiftung“ zu verdanken.

Ihre Stiftung steht beispielhaft für bürgerliches Engagement in Deutschland, für die großzügige, ja auch großherzige Selbstverpflichtung von Bürgerinnen und Bürgern für Kunst und Kultur. Wie sehr wir alle davon leben, haben die Zeiten der Pandemie gezeigt, als uns lebendige und gemeinsame kulturelle Erlebnisse nicht möglich waren.

Alle guten Initiativen brauchen immer jemanden, der vorangeht. Darum danke ich heute ganz besonders dem Gründer Rudi Häussler, der die Stiftung mit Überzeugungskraft, mit immer wieder guten Ideen, mit Zähigkeit und mit dem entschiedenen Einsatz seiner vielen Verbindungen möglich gemacht und durch die ersten Jahrzehnte gesteuert hat. Und all den überzeugten Mitstreitern und Mäzenen der ersten Stunde gilt mein gleicher Dank, ohne die es sicher nicht gegangen wäre.

Ich wünsche Ihnen allen eine schöne Feier – und ich wünsche Ihnen vor allem weiterhin viel Erfolg dabei, die Arbeit der Stiftung so engagiert wie gewohnt fortzusetzen. Zum Wohle der Kultur und von uns allen, deren Leben durch sie, durch die Kultur, reicher wird. «


Quelle: Bulletin 78-1 des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung vom 14. Juni 2022

Weitere Artikel zum Thema Bundesregierung, die Sie auch interessieren könnten...

Rede von Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier bei der Jubiläumsveranstaltung „50 Jahre Schülerwettbewerb zur politischen Bildung“

Rede von Bundeskanzler Scholz bei dem Ostdeutschen Wirtschaftsforum am 12. Juni 2022

Rede von Bundeskanzler Scholz bei der re:publica 2022 am 9. Juni 2022 in Berlin

Rede von Bundeskanzler Olaf Scholz beim Kongress des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) am 1. Juni 2022 in Berlin

Rede von Bundeskanzler Olaf Scholz bei der Medienpolitischen Stunde des Kongresses Deutscher Lokalzeitungen am 1. Juni 2022 in Berlin