Veröffentlicht am: 15.08.2023 um 09:31 Uhr:

Bundesregierung: Rede von Bundeskanzler Scholz anlässlich des Produzentenfests 2023

Anlässlich des Produzentenfests 2023 hat Bundeskanzler Scholz am 4. Juli 2023 in Berlin folgende Rede gehalten...

» Schönen Dank für die Einladung! Die Party ist ja schon losgegangen, deshalb soll hier nicht lange geredet werden, sondern eigentlich im Wesentlichen guten Tag gesagt werden, und dann ist die Rede schon zu Ende. Ein paar mehr Bemerkungen will ich aber doch machen.

Ich freue mich, dass so viele das tun, was Sie heute zum Feiern zusammentreibt, also Filme machen in Kino und Fernsehen und bei den anderen Möglichkeiten, die man nutzen kann: die Schauspielerinnen und Schauspieler, die Produzenten, die Regisseurinnen und Regisseure - alle, die da aktiv sind. Ich finde, das ist etwas, was zur Kultur unseres Landes unmittelbar dazugehört und was ganz wichtig ist, weil wir darüber die Möglichkeit haben, die Welt auf ganz andere Weise zu sehen, Menschen zu begegnen, denen wir sonst vielleicht gar nicht begegnet wären, und uns Perspektiven anzuschauen, die wir selber gar nicht haben. Das macht Lebendigkeit aus, das macht Demokratie aus und das sorgt dafür, dass wir auch miteinander zurechtkommen.

Das ist in diesen Zeiten vielleicht auch eine der ganz wichtigen Botschaften: dass wir die Verschiedenheit unseres Landes nicht nur hinnehmen, sondern dass wir sie erst einmal als große Bereicherung und als großes Glück begreifen - wenn sich das auch im Film ausdrückt, dann ist das eine gute Sache - und dass wir auch gelassen miteinander sind. Ich habe an anderer Stelle einmal gesagt: Wir müssen einander aushalten. Ich finde, wenn sich alle so furios begegnen, dann ist das vielleicht die wichtigste Botschaft, die man mit all dem, was da zusammengebracht wird, auch verbinden kann.

Ich jedenfalls bin ganz beglückt darüber, dass es eine so lebendige Filmkultur in Deutschland gibt. Wir werden unseren kleinen Beitrag dazu leisten, dass das auch weiter so bleibt. Ich habe gehört, es soll hier auch um Filmförderung gehen - aber das verhandeln wir nicht hier auf der Bühne. Aber dass das auch notwendig ist, will ich nicht bestreiten, und dass es gut gemacht sein soll, noch viel weniger. Insofern haben wir hier etwas miteinander zu bereden und miteinander zu besprechen.

Trotzdem: Heute ist ein großer Moment; denn hier kommen viele zusammen, die sonst immer wieder in verschiedenen Konstellationen Sachen auf den Weg bringen und etwas schaffen. Heute wird nichts geschaffen, aber miteinander gefeiert.

Schönen Dank für die Einladung! «


Quelle: Pressemitteilung des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung vom 5. Juli 2023

Weitere Artikel zum Thema Bundesregierung, die Sie auch interessieren könnten...

Rede von Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier beim europäischen Jugendfest „Fête de l’Europe“

Rede von Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier zur Verleihung des Philipp-Franz-von-Siebold-Preises an Professor Fumio Inagaki

Rede von Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier bei einer Feier zum 75. Jubiläum des Deutsch-Französischen Instituts

Rede von Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier beim Empfang für Stipendiaten der Alexander von Humboldt-Stiftung

Rede der Bundesministerin des Auswärtigen, Annalena Baerbock, beim Treffen der Außenministerinnen