Veröffentlicht am: 05.09.2023 um 11:12 Uhr:

Caravan Salon Düsseldorf: CARAVAN SALON 2023 begeistert die Community

Caravan Salon 2023 | Foto: ctillmann / Messe Düsseldorf

Großes Interesse an Produkten und hervorragende Stimmung auf dem Messegelände

» Der CARAVAN SALON 2023, der am Sonntag nach zehn Tagen Messelaufzeit zu Ende ging, zeigte, dass die Urlaubsform Caravaning immer mehr Menschen begeistert und die Community stetig wächst. Auf dem Messegelände herrschten eine hervorragende Atmosphäre, intensiver Dialog und Informationsaustausch. Hersteller und Händler berichteten von vielversprechenden Kundengesprächen und zahlreichen Verkaufsabschlüssen. „Mit 254.000 Besucherinnen und Besuchern aus 65 Ländern setzte der CARAVAN SALON 2023 ein sehr positives Statement. Angesichts der herausfordernden Rahmenbedingungen sind wir mehr als erfreut, dass wir so ein erfolgreiches Ergebnis erzielen konnten. Fachbesucher von allen Kontinenten und Endverbraucher aus ganz Europa reisten nach Düsseldorf und sorgten damit für das besondere, internationale Flair des CARAVAN SALON“, sagt Erhard Wienkamp, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf.

Stefan Koschke, Director CARAVAN SALON, ergänzt: „Unser attraktives, vielseitiges und in dieser Form einzigartiges Rahmenprogramm hat die Besucher voll überzeugt. Sowohl die „StarterWelt“ als auch das Trendthema „Abenteuer Selbstausbau“ sind zentrale Informations-Hotspots auf dem CARAVAN SALON. Die Bühne Travel & Nature CONNECTED hat mit ihrem bunten Programm rund um Caravaning-Destinationen in der ganzen Welt sowie Beratungen zum Thema Wandern und Outdoor-Aktivitäten eine große Fangemeinde in der Halle 3.“

Über 750 Aussteller aus 37 Ländern zeigten ihre Innovationen und aktuellen Modelle in 16 Messehallen sowie dem Freigelände. Auf über 250.000 Quadratmetern waren Freizeit-Fahrzeuge jeder Größe und Preisklasse, Mobilheime, Vor- und Dachzelte zu besichtigen. Zubehör, technisches Equipment und Ausbauteile waren der Renner bei der gesamten Caravaning-Gemeinde. Darüber hinaus konnten die Besucherinnen und Besucher an den Ständen der Camping- und Reisemobilstellplätze sowie bei den Destinationen ihren nächsten Ausflug oder Urlaub individuell planen.

Der neugewählte Präsident des Caravaning Industrie Verbandes, Bernd Löher, zog ein sehr positives Fazit für die 62. Ausgabe des CARAVAN SALON: „Viele Besucher, eine sehr gute Stimmung und unübertroffene Produktvielfalt. So kennt und schätzt man den CARAVAN SALON in Düsseldorf. Als Caravaningbranche dürfen wir uns sehr glücklich schätzen, denn angesichts der angespannten Wirtschaftslage ist ein solch gutes Messeergebnis keine Selbstverständlichkeit und ein äußerst positiver Impuls für die Caravaning-Industrie. Damit untermauert der CARAVAN SALON einmal mehr seine Bedeutung als Leitmesse und Leuchtturm unserer Branche. Ein besonderes Lob möchte ich allen Ausstellern aussprechen, die trotz schwieriger Rahmenbedingungen wieder neue Maßstäbe in Sachen Qualität und Vielfalt der Produkte gesetzt haben. Die Menge an Neuheiten bei Fahrzeugen, Zubehör und Dienstleistungen ist und bleibt das Markenzeichen des CARAVAN SALON. Allerdings darf man nicht vergessen, dass längst nicht mehr nur die Produkte, sondern alle Aspekte der Caravaningbranche in Düsseldorf eine große Bühne bekommen. Daher bin ich sehr stolz darauf, dass wir dieses Jahr erneut viele wichtige Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in Düsseldorf begrüßen konnten. Wenn hohe politische Würdenträger wie Ministerin Mona Neubaur oder Minister Oliver Krischer unserer Messe einen Besuch abstatten, dann ist dies ein Zeichen dafür, dass Caravaning als Tourismus- und Wirtschafsfaktor die verdiente Aufmerksamkeit bekommt. Der CIVD ist aber noch lange nicht am Ende seiner Arbeit angekommen und der neugewählte Vorstand wird sich weiter dafür einsetzen, dass das wirtschaftliche und touristische Potenzial unserer Urlaubsform noch mehr gefördert wird.“

Große Zufriedenheit gab es mehrheitlich auch bei den Ausstellern des CARAVAN SALON:

„Der CARAVAN SALON bietet Knaus Tabbert ideale Rahmenbedingungen, sich den vielen Besucherinnen und Besuchern zu präsentieren. Das Interesse an unseren Fahrzeugen und die Besucherfrequenz in unseren Hallen war erfreulich hoch. Gleichzeitig erleben wir nach den überhitzten Pandemie-Zeiten nun wieder eine Angebotsvielfalt und damit auch eine gewisse Normalisierung des Marktes, dies spiegeln auch die stabilen Verkaufszahlen auf hohem Niveau wider“, bilanziert Gerd Adamietzki, Geschäftsführer Vertrieb (Chief Sales Officer) bei Knaus Tabbert.

„Der CARAVAN SALON in Düsseldorf markiert für Hobby den Start in das neue Modelljahr und ist gleichzeitig ein wichtiges Stimmungsbarometer für die gesamte Caravaning-Branche. Wir freuen uns, dass unsere Erwartungen weit übertroffen wurden und wir mit unseren Handelspartnern auf eine sehr erfolgreiche Messezeit zurückblicken dürfen“, so Holger Schulz, Vertriebs-Geschäftsführer von Hobby. „In diesem Jahr haben wir unser komplettes Wohnwagenportfolio überarbeitet und erstmals in Düsseldorf präsentiert. Das Interesse an Wohnwagen und Reisemobilen von Hobby ist weiter ungebrochen und wir freuen uns sehr auf diese neue Saison. Ein besonderes Dankeschön geht an die Messe Düsseldorf, die mit einer nahezu perfekten Organisation und einer sehr guten Öffentlichkeitsarbeit maßgeblich zum Erfolg beigetragen hat.“

Dr. Holger Siebert, Geschäftsführer der Eura Mobil GmbH und der Trigano Deutschland KG: „Der diesjährige CARAVAN SALON war gekennzeichnet von besserer Lieferfähigkeit der Reisemobil-Hersteller. Musste man im letzten Jahr noch 1 bis 2 Jahre auf sein neues Traummobil warten, so liegen die Zeiten heute bei 3 bis 12 Monaten. Dass sich - ähnlich wie beim Hausbau - die Herstellkosten und damit auch die Preise von Reisemobilen deutlich erhöht haben, hat das Interesse an der mobilen Freizeit kaum beeinträchtigt. Die Kunden sind interessiert und wollen neue Mobile kaufen. Bei einigen unserer Marken wie Eura Mobil, Challenger oder Benimar konnten wir die guten Vorjahresverkäufe trotz Preis- und Zinserhöhung sogar noch steigern. Nicht zuletzt das komplette, marktabdeckende Angebot und die professionelle Atmosphäre auf dem CARAVAN SALON gibt den Kunden Vertrauen und Sicherheit, ihr Geld richtig angelegt zu haben.“

„Für ihre Marken Hymer und Eriba blickt die Hymer GmbH & Co. KG auf eine besucherstarke Messewoche und gute Stimmung auf dem CARAVAN SALON 2023 zurück. Das Interesse an der Reiseform ist ungebrochen groß. Stabile Preise und eine deutlich bessere Lieferfähigkeit im Vergleich zum Vorjahr wirken sich zudem positiv aus. In vielen persönlichen Gesprächen stellen wir fest, dass die Besucherinnen und Besucher verstärkt Wert auf Qualität legen, besonders im Hinblick auf Design, Funktionalität und Ausstattung der Fahrzeuge. Unsere Messe-Botschaft "More Style. Less Limits." bringt diese Erwartung auf den Punkt und das Interesse an unseren Neuheiten verdeutlicht, dass unsere Premiumstrategie die Erwartungen anspruchsvoller Camper exakt erfüllt. Der CARAVAN SALON, als eine der weltweit größten Messen für mobiles Reisen, ist für uns immer noch ein wichtiges Format, bei dem wir mit Händlern, Partnern, Kundinnen und Kunden sowie Interessierten zusammenkommen und uns austauschen können“, sagt Christian Bauer, Vorsitzender der Geschäftsführung Hymer GmbH & Co. KG.

Bernd Wuschack, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing und Kundendienst der Carthago Gruppe: „Aufgrund der weiterhin sehr angespannten Liefer- und Preissituation hatten wir in diesem Jahr gemischte Erfolgserwartungen. Umso mehr waren wir mit dem tatsächlichen Ergebnis des CARAVAN SALON zufrieden. Die Aufmerksamkeit für die Urlaubsform Caravaning ist nach wie vor sehr hoch, was sich in den steigenden Besucherzahlen und den zahlreichen positiven Gesprächen an unseren Ständen widergespiegelt hat. Zusammenfassend war die Messe für uns durch eine hohe Qualität und eine angenehme Atmosphäre gekennzeichnet. An dieser Stelle sei auch erwähnt, dass die Kooperation und die Zusammenarbeit mit der Messe Düsseldorf wie schon die Jahre zuvor hervorragend funktioniert. Das Highlight für unsere Handelspartner und uns war der gemeinsame Messeabend am Stand mit unserem Ehrengast Johann Lafer.“

„Nach einer durchwachsenen Messe im vergangenen Jahr sind wir mit nicht allzu großen Erwartungen nach Düsseldorf gereist und wurden sehr positiv überrascht. Die Kunden zeigen großes Interesse an unserer gesamten Modellpalette, sind kaufwillig, auch sehr gut vorinformiert und haben konkret Modelle bzw. Modellbaureihen im Fokus, bevor sie zu uns an den Stand kommen! Im Besonderen unsere Plus Modelle auf Citroen und Mercedes sind sehr beliebt und die Highlights der Messe. Ebenso überraschte uns das große Kaufinteresse an den 6,40m Modellen. Alles in allem ein erfolgreicher CARAVAN SALON“, bilanziert Robert Hein, Leiter Marketing, Presse und Produktentwicklung der Pössl Group.

Eva Karlsson, Präsidentin EMEA Segment, Dometic: „Der CARAVAN SALON ist eine sehr wichtige Plattform für uns. Die Veranstaltung bietet für Dometic in vielerlei Hinsicht eine bedeutende Gelegenheit. Diese Messe gibt uns die Möglichkeit, unsere technischen Produkte unter realen Anwendungsbedingungen anschaulich zu präsentieren, dies schätzen unsere Kunden - sowohl der Fachhandel als auch die Verbraucher - sehr. Ein anderer Aspekt ist, dass die Veranstaltung eine Möglichkeit darstellt, unsere Kunden live zu treffen. Als Weltkonzern in der Industrie hilft uns das breitgefächerte Publikum des CARAVAN SALON, um mit unserem multinationalen Kundenstamm zu interagieren. In Düsseldorf durften wir unsere Kunden aus aller Welt willkommen heißen.“

Ute Dicks, Geschäftsführerin des Deutschen Wanderverbands (DWV): „Der CARAVAN SALON hat uns in diesem Jahr gezeigt, dass mehr kombinierte Angebote nach Caravaning und Camping mit Outdoorangeboten mit Wandern und Radfahren nachgefragt wurden. Da haben wir mit unserer Qualitätsinitiative „Wanderbares Deutschland“ natürlich viel zu bieten, doch wünschenswert wäre, dass ein Vielfaches von Destinationen sich anschließen. Mit den zwei gut nachgefragten Fachveranstaltungen des Deutschen Wanderbandes zusammen mit seinen Partnern haben wir gemerkt, dass der CARAVAN SALON eine gute Plattform für fachlichen Austausch bietet und Branchentrends sichtbar macht. Der Deutsche Wanderverband freut sich dabei sehr, dass seine Kompetenz für Nachhaltigkeit, Wege und Wandern mit seinem 140jährigen Jubiläum von der Messe wertgeschätzt wird, vielen Dank.“

„Der CARAVAN SALON wandelt sich immer mehr zu einer wichtigen Reisemesse, auf der weit mehr als Caravans und andere Fahrzeuge gesucht werden. Das hat sich an unserem Stand deutlich gezeigt: Gefragt waren vor allem Tipps fürs Wandern und für Städtetrips – beides Themen, bei denen NRW für alle Reisenden perfekt aufgestellt ist“, freut sich Dr. Heike Döll-König, Geschäftsführerin von Tourismus NRW. Unter dem Motto „Draußenglück in NRW“ präsentierten auf dem NRW-Landesgemeinschaftsstand elf Aussteller das Camping- und Caravaning-Land Nordrhein-Westfalen. Mit dabei waren neun Tourismusregionen, Tourismus.NRW und der Campingverband NRW.

Michael Krämer, Geschäftsführer der CAMPWERK GmbH: „Inmitten eines herausfordernden Jahres, das durch zahlreiche Unsicherheiten und ungünstige Wetterbedingungen charakterisiert war, ist es eine besondere Freude zu erleben, wie verlässlich der CARAVAN SALON als Ankerpunkt der Branche fungiert. Die beeindruckend besucherstarke Resonanz der Veranstaltung hat deutlich gemacht: Die Begeisterung für das Camping-Abenteuer bleibt, trotz aller Widrigkeiten, beständig hoch. Besonders ermutigend war das spürbar gesteigerte Interesse auch an Wochentagen, die in der Vergangenheit eher weniger Zulauf erfahren haben. Dieses hohe Aufkommen ist ein äußerst positives Signal, nicht nur für CAMPWERK, sondern für die gesamte Campingbranche. Es unterstreicht unsere Zuversicht in eine vielversprechende Zukunft. Insgesamt sind wir überaus zufrieden mit den Ergebnissen des diesjährigen CARAVAN SALON und blicken mit großer Vorfreude aufs nächste Jahr."
Der CARAVAN SALON 2024 findet von Freitag, 30. August, bis Sonntag, 8. September 2024 statt. «


Quelle: Pressemitteilung der Messe Düsseldorf GmbH vom 3. September 2023