Veröffentlicht am: 10.09.2023 um 07:36 Uhr:

Spam und Co.: [...] rezeptfr:ei Liebestabletten

Wie vertrauenswürdig mag wohl Mail sein, die Ihnen Shop Apotheke mit der Mail-Adresse info@caewhit.com zusendet?

» Hallo [...],

[...], es ist fast Selbstbetrug, wenn Erektionsprobleme auftreten und man nichts dagegen unternehmen konnte, wie es in anderen Zeiten normal war. Das ist jetzt endlich vorbei, denn Erektionsprobleme sind mit Arzneien sicher und ausgezeichnet zu beheben und muessen einfach nicht mehr sein!

Der fruehzeitige Orgasmus wird jetzt durch moderne Medizin sicher vorgebeugt. Ab sofort wieder ein Liebesleben auf das man sich freuen kann, ohne permanent daran denken zu muessen, dass Ihre Partnerin sich langweilit.

Einfach unglaublich, dass man noch so viel dafuer bezahlt obwohl es bei uns, trotz gratis Versand direkt in Ihren Briefkasten, immer noch guenstiger ist!

Zur Online Apotheke.

Mit angenehmen Gruessen
Kundendienst, Theodor Berkovitz «


Die Absender sind anscheinend der Meinung, dass man nur genug solcher Mails versenden muss, und es wird bei dem einen oder anderen dazu führen, dass er in der vermeintlichen Online-Apotheke etwas bestellt.

Solch eine Form der Werbung nennt man Spam...

Und ein gewisses Restrisiko bleibt auch für die Besteller in solch einer vermeintlichen Apotheke:
* Erhält man für sein Geld die bestellten Pillen?
* Wirken diese Pillen überhaupt?
* Sind diese Pillen nicht gar gesundheitsgefährdend?

Lassen Sie lieber die Finger von solch dubioser Werbung und gehen Sie lieber im Fall der Fälle in die Apotheke Ihres Vertrauens.

Geben Sie Betrügern keine Chance!

Weitere Artikel zum Thema Spam und Co., die Sie auch interessieren könnten...

Host Europe Kunden aufgepasst!

Viel hilft viel!?

Fake-Apotheke (2)

Ihre Zollzahlung ist faellig

ChatGPT - Gefahr durch Fake-Domains