Veröffentlicht am: 25.11.2023 um 14:02 Uhr:

Internet: Umfrage zu gehackten Online-Accounts: Was Betroffene erwarten

Eine repräsentative Umfrage der Verbraucherzentrale zeigt, dass bei 30 Prozent der Internetnutzerinnen und -nutzer in Deutschland bereits mindestens ein persönliches Online-Konto gehackt wurde.

» Social-Media- und E-Mail-Accounts wurden mit 63 Prozent am häufigsten angegriffen. Allerdings konnten auch 86 Prozent der Betroffenen die Kontrolle über ihren Account zurückgewinnen. Dennoch wünschen sich die Betroffenen mehr Hilfe zur Selbsthilfe, einschließlich der Möglichkeit, ihre Konten selbst zu sperren oder Passwortänderungen vorzunehmen. Nur 56 Prozent der Befragten verwenden unterschiedliche Passwörter für ihre Accounts, und nur die Hälfte der Befragten (49 Prozent) weiß im Falle eines Hacking-Angriffs, wie sie sich verhalten sollen.

Notfall-Plan des BSI für gehackte E-Mail-Konten: https://www.bsi.bund.de/dok/132136

Die Umfrage der Verbraucherzentrale: https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/digitale-welt/datenschutz/umfrage-account-gehackt-das-erwarten-betroffene-von-den-unternehmen-89064 «


Quelle: Newsletter SICHER • INFORMIERT vom 23.11.2023

Weitere Artikel zum Thema Internet, die Sie auch interessieren könnten...

Die SOS-Karte: Schutz beim Onlineshopping

Google löscht ab Dezember inaktive Gmail-Konten

Daten leben ewig - Angehöriger verstorben? So löschen Sie Social-Media-Profile

Führungskräfte anfälliger für Phishing-Angriffe

Anstieg von DDoS-Angriffen um 31 Prozent in der ersten Jahreshälfte 2023