Veröffentlicht am: 02.03.2024 um 22:49 Uhr:

Bonn: Neuer Feuerwehrkran für die Feuerwehr Bonn

Die Feuerwehr Bonn hat Ende Februar 2024 einen neuen Feuerwehrkran in Dienst genommen. Der Kran, der über einen Abrollbehälter mit Zusatzmaterial für den Einsatz verfügt, ersetzt ein mehr als 30 Jahre altes Vorgängerfahrzeug, das schon länger den heutigen Anforderungen an einen Feuerwehrkran nicht mehr gerecht geworden ist.


Der neue Feuerwehrkran der Feuerwehr Bonn | Copyright: Feuerwehr Bonn
» Die Firma Liebherr in Ehtingen hatte den neuen Kran mit der Typenbezeichnung LTM 1070 4.2 aufgebaut und bereits im Mai 2023 an die Feuerwehr Bonn ausgeliefert. Seither wurden die Kranmaschinisten auf der Feuer- und Rettungswache 1 umfangreich auf das Neufahrzeug eingewiesen. Es bietet neben einer größeren Hubkraft auch eine deutlich höhere Ausladung. Die Fahrgeschwindigkeit ist trotz der größeren Abmaße und des Gewichts von 48 Tonnen ebenfalls höher als bei dem Altfahrzeug.

Gemeinsam mit dem neuen Abrollbehälter ist der Feuerwehrkran nun deutlich vielseitiger einsetzbar als dies in der Vergangenheit der Fall war. Der Abrollbehälter führt einen Personenkorb und eine große Schleifkorbtrage mit, mit denen Personen aus schwer zugänglichen Bereichen gerettet werden können. Umfangreiches Zubehör wie große Bandschlingen und Ketten werden für diverse Einsatzszenarien ebenfalls mitgeführt.

Die Gesamtkosten für die Anschaffung des Feuerwehrkrans und des Abrollbehälters belaufen sich auf rund 1,5 Millionen Euro. «


Quelle: Pressemitteilung der Stadt Bonn vom 29. Februar 2024

Weitere Artikel zum Thema Bonn, die Sie auch interessieren könnten...

Online-Beteiligung für Bad Godesberg startet

Stadt wirbt um Freiwillige für die Feuerwehr

A59-Ausbau: OB Dörner schreibt NRW-Verkehrsminister