Veröffentlicht am: 23.07.2020 um 11:38 Uhr:

Wissen: Was ist eigentlich Plasma?

Warum ist Plasma für FJL-Fotodesign.de interessant? - Weil Plasma unter anderem für Polarlichter verantwortlich ist...

» Mit steigender Temperatur geht Materie vom festen in den flüssigen, dann in den gasförmigen zustand über. Wird die Temperatur weiter erhöht, entsteht Plasma. 99 Prozent der Materie im Universum bestehen aus Plasma. Im Alltag ist der leitfähige Aggregatzustand zum Beispiel als elektrischer Funke oder als 30.000 Grad heißer Blitzfaden sichtbar. Es gibt auch kaltes Plasma wie Polarlichter, deren Temperatur um den Gefrierpunkt liegt. Kaltes Plasma kann künstlich erzeugt werden. Wegen seiner desinfizierenden und wundheilenden Wirkung ist es in der Medizin bereits im Einsatz. «


Quelle: HÖRZU 37 vom 6.09.2019

Weitere Artikel zum Thema Wissen, die Sie auch interessieren könnten...

Auf den Punkt gebracht - 20 Punkte

Woher stammt das Gold auf der Erde?

Sind Faultiere wirklich faul?

Wer entwickelte die Kugelsichere Weste?

Tierisch, diese Redewendungen! - Sie verhält sich stutenbissig