Veröffentlicht am: 01.01.2020 um 14:18 Uhr:

Gesundheit: Vorsicht, Keime! - Öffentlicher Verkehr

Krankheitserreger lauern an den unterschiedlichsten Orten. Auf diese Gefahrenquellen sollten Sie im Alltag achten - Diesmal: Öffentlicher Verkehr...

» In Taxi, Bus, U- und S-Bahn haften Keime vor allem an Türöffnern, Haltestangen und Sitzpolstern. Oft solche, die Magen-Darm-Erkrankungen, Erkältungen, Lungen- und Ohrenentzündungen hervorrufen. Besonders zäh ist etwa der Norovirus, der auf Flächen wochenlang infektiös bleibt. Bakterien überleben an sauberen Haltegriffen meist nur rund 24 Stunden. Der beste Schutz: Abstand von kranken Mitfahrern halten. Sich nicht mit den Fingern ins Gesicht fassen. Vielfahrer sollten zudem ihre Kleidung häufiger als üblich waschen. «


Quelle: Alexander Weis in HÖRZU 7 vom 9.02.2018

Weitere Artikel zum Thema Gesundheit, die Sie auch interessieren könnten...

Vorsicht, Keime! - Körperkontakt

Warnsignale unseres Körpers - Obwohl ich normal esse, leide ich an Blähungen

Tipp für ein starkes Herz - Aminosäure hält die Gefäße elastisch

Gegen trockene Lippen

Tipp für ein starkes Herz - Magnesium vermeidet Herzrhythmusstörungen