Veröffentlicht am: 18.02.2020 um 23:17 Uhr:

fotoMAGAZIN - UP: Alte Diarahmen

Wie aus alten Diarahmen Schmuck wird...

» Auf dem Berliner Mauerpark-Flohmarkt finden Restbestände alter gerahmter Diapositive dieser Tage [im Jahr 2015] endlich einen neuen Verwendungszweck. Grob gelochte weiße Glasrähmchen werden dort von einfallsreichen Kleinkünstlern einzeln auf Kette gezogen und als Halsschmuck verkauft. Bei Licht betrachtet ist die Analogidee ein wenig grobklotzig und im wahrsten Sinne undurchsichtig, aber vielleicht finden sich ja demnächst bessere Schmuckstücke! «


Quelle: fotoMAGAZIN 4/2015

Weitere Artikel zum Thema fotoMAGAZIN - UP, die Sie auch interessieren könnten...

Sehende Herzen

Pete Souza