Am 26. September 2021 wählen gehen, weil WIR Deutschland sind!!!

Veröffentlicht am: 23.09.2020 um 17:04 Uhr:

Sport: Die 25 besten Tipps aus 25 Jahren - Asphalt ist nicht schlechter als Waldboden

Laufen ist an sich ganz einfach. Aber es gibt Fragen, die sich immer wieder stellen, etwa: Wie viele Laufkilometer sind gesund? Welches Training bringt am meisten? Bei welchem Tempo nehme ich am schnellsten ab? Und wie viel muss ich trinken? Fragen über Fragen, die die [Runner's World] Redaktion in den letzten 25 Jahren immer wieder beantwortet hat. - Hier zum Beispiel: Asphalt ist nicht schlechter als Waldboden

» Jeder Laufuntergrund stellt andere Ansprüche an die Füße, und das ist gut so. Nur eine eintönige Belastung ist schädlich. Ideal ist der Wechsel zwischen verschiedenen Untergründen: mal weicher, federnder Boden, der die Fußmuskeln fordert, wie zum Beispiel auf Wald- oder Wiesenwegen, mal Asphalt, auf dem die Füße sauber abrollen können, mal Gras oder tiefer Sand, der Kraft in den Laufschritt bringt. «


Quelle: Runner's World 11/2018

Weiterer Artikel zum Thema Sport, der Sie auch interessieren könnte...

Der Wille versetzt Berge