Am 26. September 2021 wählen gehen, weil WIR Deutschland sind!!!

Veröffentlicht am: 23.01.2021 um 23:16 Uhr:

Fotografie: 10 Profi-Tipps Stadtporträts

In der CanonFoto 01/2017 hat der Canon-Profi Matt Parry gezeigt, wie man Städtefotos bei jedem Wetter machen kann. Und dabei hat er auch folgende 10 Profi-Tipps für Stadtporträts gegeben...

» Im Voraus planen
Informieren Sie sich im Voraus online über die fotogensten Motive Ihres Ausflugsziels. Recherchieren Sie auch, wie Sie dort hingelangen, welche Tageszeit sich am besten zum Fotografieren eignet und planen Sie, welche Ziele Sie an einem Tag miteinander verbinden können.


Die optimale Hotelwahl
Ich buche immer ein bezahlbares Hotel, das in der Nähe der meisten lohnenswerten Motive liegt. So sparen Sie sich eine Menge Zeit und sind nicht auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, wodurch Sie auch frühe Morgen- oder späte Abendstunden zum Fotografieren nutzen können.


Postkartenmotive recherchieren
Lassen Sie sich von Postkarten in Touristenläden inspirieren. So finden Sie heraus, welche Orte fotografisches Potenzial haben. Kopieren Sie die Aufnahmen aber nicht! Versuchen Sie, bessere Fotos zu machen oder neue Aufnahmewinkel zu finden.


Laufen, Laufen, Laufen
Ich liebe es, unbekannte Städte zu erkunden und dabei die Atmosphäre und typische Straßenszenen kennenzulernen. So entdecken Sie meist tolle Motive, die Ihnen bei einer Fahrt mit dem Bus, Zog oder Taxi entgehen würden.


Stativersatz
Sollten Sie kein Stativ dabei haben, aber trotzdem lange Belichtungszeiten nutzen wollen, können Sie auch alternative Auflagemöglichkeiten verwenden. Bei unserem Ausflug platzierten wir unsere Kamera zum Beispiel am Boden, auf einem Rucksack, einer Mauer oder sogar einem Mülleimer.


Av-Modus
Fotografieren Sie am besten stets im Av-Modus Ihrer EOS und verwenden Sie Blendenwerte zwischen f/5,6 und f/8 in Kombination mit Brennweiten von 16-50 Millimetern, um scharfe Aufnahmen von Gebäuden zu erhalten.


Früh aufstehen
Das beste Licht erhalten Sie in den frühen Morgenstunden kurz nach Sonnenaufgang. So sind Sie auch vor den ersten Touristen unterwegs und werden mit leeren Plätzen und Straßen belohnt - frühes Aufstehen lohnt sich immer!


Bilder bewerten
Am Ende jedes Tages bewerte ich meine Aufnahmen mit einem, zwei oder drei Sternen. Das beschleunigt die Nachbearbeitung auf meinem Laptop im Hotel oder später zu Hause.


Wachsam sein
Nicht alle europäischen Großstädte sind so sicher und aufgeschlossen wie Amsterdam. Seien Sie deshalb aufmerksam, wenn Sie in abgelegenen oder zwielichtigen Gegenden fotografieren. Nachts ist es außerdem sicherer, zu zweit oder - noch besser - als Gruppe aufzubrechen.


Menschen und Porträts
Beschränken Sie sich bei Ihren Motiven nicht nur auf Architektur, Kultur und Landschaften. Versuchen Sie auch, Fotos von Menschen zu machen, die in der Stadt leben, arbeiten oder zu Besuch sind. «


Quelle: Matt Parry in CanonFoto 01/2017

Weitere Artikel zum Thema Fotografie, die Sie auch interessieren könnten...

Makro für Einsteiger

So stellen Sie Ihre EOS ein - Nutzen Sie öfter den Av-Modus

Meistern Sie neue EOS-Techniken – LCD-Beleuchtung

Pentaprisma oder -spiegel?

Meistern Sie neue EOS-Techniken – Markierung der Bildebene