Veröffentlicht am: 27.01.2024 um 18:25 Uhr:

Wissen: Ist Blattgold echtes Gold?

Na, was sagen Sie? - Ist Blattgold echtes Gold oder etwa doch nicht?

» Eine der Eigenschaften, die Gold wertvoll machen, ist seine enorme Dehnbarkeit. So lässt sich mit nur einem Gramm (Wert: ca. 50 Euro) ein halber Quadratmeter bedecken. Das vergoldete Objekt unterscheidet sich optisch nicht von einem aus Massivgold. Dafür wird das Edelmetall zu Blattgold geschlagen: 0,1 Mikrometer dünn, ein millionstel Meter! Die hauchdünnen Folien werden als einzelne Blätter in Heftchen gehandelt, später vorsichtig auf die gewünschten Objekt aufgetragen. Da Blattgold geschmacksneutral und für den Körper unschädlich ist, lassen sich damit Getränke anreichern, etwa das Danziger Goldwasser. Oder Speisen vergolden: von der Erdbeere bis zum Steak. Eine Geschmacksfrage. «


Quelle: HÖRZU vom 17. Juli 2020

Weitere Artikel zum Thema Wissen, die Sie auch interessieren könnten...

Welcher Deutsche erfand Hollywood?

Wie überleben Elefanten in der Wüste?

Wer etablierte das Händewaschen?

Wo fährt die steilste Zahnradbahn der Welt?

Warum ist die Band The Who eine der wichtigsten der Musikgeschichte?