Veröffentlicht am: 23.10.2018 um 14:36 Uhr:

Wissen: Stimmt es oder stimmt es nicht? - Je größer eine Bilddatei ist, desto besser ist ihre Qualität und umso größer kann ich sie drucken.

Das fotoMAGAZIN ist in seiner Ausgabe 6/2015 der Frage nachgegangen, was wir glabuen zu wissen - was aber nicht unbedingt stimmt...

In diesem Fall geht es um die die Größe der Bilddatei und die vermeintlich damit verbundene Qualität...

» Die Dateigröße sagt zwar etwas mehr darüber aus, wie groß eine Datei gedruckt werden kann, als der ppi-Wert, allerdings ist auch hier Vorsicht geboten. Zunächst kommt es auf das Format an. Eine 2 Megapixel-TIF-Datei, deren Auflösung nur für einen Postkarten-großen Druck ausreicht, kann bis zu 12 Megabyte groß sein (bei einer Farbtiefe von 48 Bit). Auf der anderen Seite kann eine 16-Megapixel-JPEG-Datei selbst bei einer Dateigröße von einem Megabyte noch für A3 bei knapp 300 dpi ausreichen. Eine 100 Kilobyte große JPEG-Datei dürfte für diesen Zweck dagegen qualitativ problematisch sein. Im Zweifelsfall ist immer der Augenschein und nicht die Dateigröße entscheidend. «


Quelle: fotoMAGAZIN 6/2015

Weitere Artikel zum Thema Wissen, die Sie auch interessieren könnten...

Stimmt es oder stimmt es nicht? - Ein Bild muss 300 dpi haben, damit man es in guter Qualität drucken kann.

Selfies auf Reisen

Wie funktioniert eine Lochkamera?