Veröffentlicht am: 03.02.2020 um 14:26 Uhr:

Gesundheit: Vorsicht, Keime! - Bad und Küche

Krankheitserreger lauern an den unterschiedlichsten Orten. Auf diese Gefahrenquellen sollten Sie im Alltag achten - Diesmal: Bad und Küche...

» Ein Paradies für Milliarden Bazillen sind der Spülschwamm und der Abfluss der Spüle. Den Schwamm deshalb regelmäßig ersetzen und den Abfluss mit Spüli reinigen. Auch in Kleidung sammeln sich Keime. Dadurch Wäsche, die direkten Körperkontakt hat, nicht unter 60 Grad waschen - besser mit Waschpulver als mit Flüssigwaschmittel, da die enthaltene Bleiche zusätzliche Keime abtötet. Eine häufig geputzte Kloschüssel ist eher arm an Keimen. Beim Spülen aber den Deckel zuklappen, sonst landen Darmbakterien auf Handtuch, Zahnbürste & Co. «


Quelle: Alexander Weis in HÖRZU 7 vom 9.02.2018

Weitere Artikel zum Thema Gesundheit, die Sie auch interessieren könnten...

Tipp für ein starkes Herz - Zeit mit Freunden und Familie verbringen

Warnsignale unseres Körpers - Die Gelenke werden dick und schmerzen

Warnsignale unseres Körpers - Mir ist immer wieder schwindelig

Volle Power für den Winter - Hirse

Volle Power für den Winter - Grapefruit