Am 26. September 2021 wählen gehen, weil WIR Deutschland sind!!!

Veröffentlicht am: 26.09.2020 um 19:09 Uhr:

Wissen: Tierisch, diese Redewendungen! - Das Leben ist kein Ponyhof

Die Programmzeitschrift schrieb: Ohne Tiere wäre nicht nur unser Leben ärmer, sondern auch unsere Sprache. Ein neues Buch erklärt, wie Hund, Esel oder Schwein in Sprichwörtern landeten - Das Leben ist kein Ponyhof

» Damit diese Redensart entstehen konnte, brauchte es mehrere Generationen pferdenärrischer Mädchen, die von der Stadt aus mit verklärtem und romantisierendem Blick auf die Vierbeiner schauten. Und natürlich die legendären "Immenhof"-Filme und Pferdezeitschriften. Das machte den Ponyhof "zum Inbegriff kuscheliger Geborgenheit", schreibt Heine. Etwas, das das Leben nicht immer einhalten kann, dort geht es nun einmal anders zu als auf dem Ponyhof. «

Buchtipp: Matthias Heine - Mit Affenzahn über die Eselsbrücke - Atlantik Verlag, 256 Seiten, 16 €



Quelle: HÖRZU 15 vom 5. April 2019

Weitere Artikel zum Thema Wissen, die Sie auch interessieren könnten...

Das Blaue Wunder - Blau im Tierreich

Das Blaue Wunder - Königlich

Woher kommt der Zen-Garten?

Wo liegt der größte Eisenbahnfriedhof der Welt?

Wie funktioniert die Berliner Weltzeituhr?