Am 26. September 2021 wählen gehen, weil WIR Deutschland sind!!!

Veröffentlicht am: 16.02.2021 um 17:25 Uhr:

Auto und Verkehr: Falsch getankt, was tun?

"Neulich hätte ich fast Benzin statt Diesel getankt. Was passiert eigentlich, wenn man zum falschen Zapfhahn greift?" - fragte Katharina G. aus Weimar die ADAC motorwelt...

» Egal, ob Sie ein Dieselfahrzeug aus Versehen mit Benzin betankt haben oder umgekehrt - auch bei kleinen Mengen gilt: Starten Sie auf keinen Fall den Motor! Wenn schon geschehen, machen Sie ihn umgehend aus. Es drohen teure Motorschäden und Defekte an Einspritzung und Abgasanlage. Wurde der Zündschlüssel noch nicht gedreht, kann es reichen, den Tank von einer Fachwerkstatt leerpumpen zu lassen. Hinweise zum richtigen Verhalten im jeweiligen Fall gibt die Bedienungsanleitung oder die Markenwerkstatt. «


Quelle: Carsten Graf, ADAC Technikexperte in ADAC motorwelt 03/2018

Weitere Artikel zum Thema Auto und Verkehr, die Sie auch interessieren könnten...

Pappnasen

Vorfahrt

Immer gleich eine Rettungsgasse bilden

Nutzung der Nebelbeleuchtung

Autokauf - Was bedeutet "scheckheftgepflegt"?