Veröffentlicht am: 18.07.2022 um 23:03 Uhr:

Fotografie: Bauwerke ins rechte Licht rücken

Sollten Sie vorhaben ein Gebäude ins rechte Licht setzen zu wollen, dann sollten Sie sich Zeit nehmen...

» Die Wirkung von Bauwerken wird durch das vorhandene Licht ähnlich stark beeinflusst wie bei Landschaften. Will man beispielsweise Formen herausarbeiten, ist es ungünstig, wenn der Fotograf die Sonne im Rücken hat; das dabei herrschende Frontallicht lässt aufgrund fehlender Schattenbildung Gebäude flach wirken [...]. Bei Seitenlicht - von links [...] oder rechts [...] - wird die markante Form der Dachkonstruktion (Tempodrom Berlin) erst richtig sichtbar. Für perfekte Architekturaufnahmen braucht man deshalb Zeit und die Möglichkeit ein Bauwerk zu verschiedenen Tageszeiten, in unterschiedlichen Lichtsituationen zu studieren und seine besten Seiten zu entdecken. «


Quelle: ColorFoto 5/2014

Weitere Artikel zum Thema Fotografie, die Sie auch interessieren könnten...

Manuelle Belichtung

Fisheye statt Weitwinkel

So gelingen Ihnen tolle Portraits - Farbharmonie suchen

Lichtfrarbe und Weißabgleich

So gelingen Ihnen tolle Portraits - Paarbeziehung