Veröffentlicht am: 10.12.2018 um 10:00 Uhr:

Wissen: Wer hat die Jeans erfunden?

Heute trägt sie fast jeder, aber wissen Sie, wer die Jeans erfunden hat?

» Geboren wurde er 1829 als Löb Strauß im oberfränkischen Buttenheim als Sohn eines Hausierers, weltberühmt in den USA unter dem Namen Levi Strauss. Den 1847 nach New York Ausgewanderten zog es bald weiter nach San Francisco. Dort benötigten Goldsucher dringend Hosen, die sich bei der harten Arbeit nicht gleich wieder verschlissen. Der Schneider Jacob Davis hatte die Idee, den robusten Baumwollstoff Denim zu nutzen und die Hosentaschen und –latze mit Nieten zu verstärken. Levi Strauss steuerte das Geld für die Massenfertigung bei, die 1873 startete. Bei uns begann der Siegeszug der „Nietenhose“ in den 1960er-Jahren. «


Quelle: HÖRZU 50 vom 8.12.2017

Weitere Artikel zum Thema Wissen, die Sie auch interessieren könnten...

Wieso fällt man beim Looping nicht aus der Achterbahn?

Stimmt es oder stimmt es nicht? - Je größer eine Bilddatei ist, desto besser ist ihre Qualität und umso größer kann ich sie drucken.

Stimmt es oder stimmt es nicht? - Ein Bild muss 300 dpi haben, damit man es in guter Qualität drucken kann.

Selfies auf Reisen

Wie funktioniert eine Lochkamera?