Am 26. September 2021 wählen gehen, weil WIR Deutschland sind!!!

Veröffentlicht am: 29.07.2021 um 23:34 Uhr:

Fotografie: So fokussieren Sie richtig – Legen Sie den Fokus auf die Augen

Wo sollte der schärfste Punkt im Bild liegen und wie weit muss die Schärfentiefe reichen? Was gilt es, bei Porträts im Gegensatz zu Landschaftsfotos zu beachten? Und wie stellt man auf ein bewegtes Objekt wie einen fliegenden Vogel scharf? – Hier: Legen Sie den Fokus auf die Augen

» Für eindringliche Porträtaufnahmen ist es essenziell, dass die Augen des Models scharf sind. Sind sie es nicht, wird der Betrachter keinen Bezug zur fotografierten Person aufbauen können und das Foto verliert an Wirkung. Je größer die Brennweite und je kleiner die Blende, desto geringer fällt die Schärfentiefe aus, und desto größer ist die Gefahr, dass Sie den Fokus falsch setzen. Lassen Sie sich daher von den Autofokuspunkten helfen. Am besten wählen Sie manuell einen einzelnen AF-Punkt aus, den Sie auf eines der Augen legen. Sind mehrere Fokuspunkte aktiv, stellt die Kamera einfach auf das scharf, was ihr am nächsten ist, so dass das Ergebnis vermutlich eher eine scharfe Nase sein wird. Vermeiden Sie es auch, ein Auge mit dem mittleren Fokuspunkt auszuwählen und dann zur Korrektur zu schwenken, denn selbst wenn Sie damit die Schärfe finden und mit gedrücktem Auslöser festhalten, wird sie bei einer offenen Blende wieder leicht daneben liegen. Wenn Sie Ihr Porträt schräg von der Seite fotografieren, statt von vorne, stellen Sie auf das Auge scharf, das näher am Betrachter liegt.

Brechen Sie die Regeln! Wenn Sie ein Ganzkörperporträt fotografieren, genügt es, auf den Kopf scharf zu stellen! «


Quelle: CanonFoto 02/2013

Weitere Artikel zum Thema Fotografie, die Sie auch interessieren könnten...

Meistern Sie neue EOS-Techniken - LCD-Helligkeit

So stellen Sie Ihre EOS ein - Stellen Sie den ISO-Wert auf 100

Meistern Sie neue EOS-Techniken – Klappbarer LCD-Monitor

Stift Dürnstein

Ausrüstungstipps von Hans-Peter Schaub für Naturfotografen