Veröffentlicht am: 07.12.2021 um 12:48 Uhr:

Auto und Verkehr: Punktuelle Schäden in der Frontscheibe

Ab und an passiert es schon mal, dass durch ein voraus fahrendes Fahrzeug ein Steinchen zum Geschoss wird und auf die Windschutzscheibe des nachfolgenden Fahrzeugs schießt. - Hier ein paar Tipps zu Schäden in der Frontscheibe...

» (dpa-mag). Punktuelle Steinschlagschäden in der Frontscheibe, die den Blick des Fahrers nicht behindern, lassen sich in der Werkstatt meist mit Kunstharz ausbessern. Risse dürften nicht mehr als fünf Zentimeter lang sein und nicht im Randbereich der Scheibe liegen. Liegt der Steinschlag aber etwa im Sichtfeld des Fahrers oder misst der Schaden mehr als fünf Millimeter, sollte die Scheibe komplett ersetzt werden.

Ein kompletter Austausch der Windschutzscheibe kostet im Schnitt mindestens 500 Euro. "Für eine Reparatur werden ab etwa 100 Euro fällig", erklärt Eberhard Lang vom Tüv Süd. Allerdings nur für den Fall, dass keine oder nur eine Tailkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung abgeschlossen wurde. «


Quelle: Kölner Wochenende vom 5. Mai 2018

Weitere Artikel zum Thema Auto und Verkehr, die Sie auch interessieren könnten...

Weihnachtsbaum-Transport

E-Scooter als Bereicherung? - Pro & Contra

Die Maschen der Betrüger - "Traumwagen günstig abzugeben"

Ausland - Darf ich in Ländern mit Lichtpflicht am Tag auch mit Tagfahrlicht fahren?

Sicht - Stimmt es, dass ich mit einem Steinschlag in der Autofrontscheibe keine HU-Plakette bekomme?