Am 26. September 2021 wählen gehen, weil WIR Deutschland sind!!!

Veröffentlicht am: 07.05.2021 um 23:00 Uhr:

Wissen: Woher kommt die Tomate?

Wir Deutschen mögen die Tomate. Aber wissen Sie, woher sie stammt?

» Die "Urtomate" stammt aus der Andenregion Perus. Die Azteken tauften die pralle, rote Frucht "Xitomati". Nach Europa kam sie durch Kolumbus, fristete hier aber lang ein Dasein als Zierpflanze. Zu dieser Zeit wurde ihr nachgesagt, sie löse Liebeswahn aus und sei giftig. Tatsächlich enthalten vor allem unreife Tomaten Solanin. Das allerdings ist nur in sehr hohen Mengen für Menschen gefährlich. Und wie steht es mit dem Liebeswahn? Immerhin ist die Tomate laut Bundeszentrum für Ernährung das Lieblingsgemüse der Deutschen. Pro Kopf verbrauchen wir durchschnittlich 27,2 Kilogramm pro Jahr. «


Quelle: HÖRZU vom 22. Mai 2020

Weitere Artikel zum Thema Wissen, die Sie auch interessieren könnten...

Warum gilt der Eichelhäher als besonders schlau?

Wer waren die Illuminaten?

Wie groß wurden Faultiere früher?

Wann wurde zum ersten Mal das Tor des Monats gewählt?

Wie trinkt man Champagner im Weltall?