Veröffentlicht am: 30.12.2022 um 13:48 Uhr:

Wissen: LSD-NiMH-Akkus

Haben Sie schon einmal was von LSD-NiMH-Akkus gehört?

» Seit Ende 2005 gibt es spezielle NiMH-Akkus mit geringer Selbstentladung - LSD-NiMH-Akkus. Dieser Akkutyp wurde erstmals vom Batteriehersteller Sanyo unter dem Namen Eneloop auf den Markt gebracht.

Dur Modifikationen der Anode und Kathode mit speziellen Legierungen, einem neuen Separator und deinem optimierten Elektrolyt wird dem Zerfall der Elektroden entgegengewirkt. Die Selbstentladung der Akkuzellen wird so gedrosselt.

Bei Eneloop-Akkus reduziert sich die Selbstentladung im Durchschnitt auf nur noch 1 bis 2 Prozent pro Monat.

Diese Technik wirkt sich jedoch nachteilig auf die Kapazität des Akkus aus. So sinkt die maximale Kapazität bei LSD-NiMH-Akkus um 500 mAh auf 2500 mAh.

Mittlerweile gibt es diesen Akkutyp auch von anderen Herstellern wie Panasonic, Duracell oder Varta. «


Quelle: com! Das Computer-Magazin 3/2012

Weitere Artikel zum Thema Wissen, die Sie auch interessieren könnten...

Ladezyklen

Betriebstemperatur

Was ist eine Dhau?

10 Geheimnisse der Weihnacht - Heilige Drei Könige

10 Geheimnisse der Weihnacht - "O du fröhliche"