Veröffentlicht am: 31.12.2022 um 16:59 Uhr:

Berufsleben: Tipps gegen Müdigkeit im Büro

Hier ein paar Tipps, was Sie gegen Müdigkeit am Arbeitsplatz tun können...

» (spp-o). Der Schreibtisch ist voll, aber die Augen fallen immer wieder zu - fast jeder zweite Deutsch e klagt über allgemein Müdigkeit am Arbeitsplatz. Eine häufige Ursache ist Schlafmangel, denn sieben Stunden pro Nacht sollten es mindestens sein. Aber auch bei ausreichenden Ruhezeiten gehören kleine Müdigkeitsattacken im Büroalltag dazu.

Mit diesen Tricks bleiben Sie konzentriert:

1. Stundenlanges Sitzen macht träge. Bewegen Sie sich daher zwischendurch, indem Sie zum Beispiel beim Telefonieren auf und ab gehen oder Gymastikübungen machen.

2. Wählen Sie nach Möglichkeit einen Fensterplatz. Die frische Luft versorgt das Gehirn mit dem notwendigen Sauerstoff.

3. Zu viel und zu fettiges Essen liegt wie ein Stein im Magen, und der Körper braucht mehr Blut für die Verdauung, was er unter anderem im Gehirn abzieht. Außerdem sollten Sie mindestens anderthalb Liter pro Tag trinken, da das Gehirn zu fast 80 Prozent aus Wasser besteht und sich eine Unterversorgung entsprechend schnell bemerkbar macht.

4. Nahrungsergänzungsmittel [Anm. der Redaktion: Warum Nahrungsergänzungsmittel? - Ernähren Sie sich gesund und Ihr Körper wird es Ihnen danken!]

5. Wenn gar nichts mehr geht, heißt die Lösung Power-Napping - natürlich während einer offiziellen Pause. «


Quelle: Kölner Wochenende vom 17. Februar 2018

Weitere Artikel zum Thema Berufsleben, die Sie auch interessieren könnten...

Arbeitgeber im Netz bewerten?

Work-Life-Balance

To-Do-Liste vage formulieren

Kein Recht auf Wunsch-Arbeitszeit

Dos and Don'ts für Fotografen in Festanstellung