Veröffentlicht am: 27.04.2023 um 12:25 Uhr:

Fotografie: In Memoriam Robert Häusser (1924 - 2013)

In der Ausgabe 10/2013 erinnerte das fotoMAGAZIN an den Fotografen Robert Häusser...

» Er war einer bedeutenden Vertreter der klassischen Moderne in der deutschen Fotografie. Einer, der in seinem ganz eigenständigen Werk späteren Kunstrichtungen vorgriff. Robert Häussers suggestiv-symbolische Schwarzweißarbeiten zeigen eine Nähe zum "Magischen Realismus", machen ihn zu einem der Wegbereiter der die Anerkennung der Fotokunst im Nachkriegsdeutschland. Der Hasselblad-Award-Preisträger von 1995 war einer jener Fotografen, deren Werk international Anerkennung gefunden hat. Am 5. August [2013] ist Häusser in Mannheim verstorben. «


Quelle: fotoMAGAZIN 10/2013

Weitere Artikel zum Thema Fotografie, die Sie auch interessieren könnten...

Reuters ohne RAW

Blusen für Bunnys

Manipulation!

Was die Leitzahl aussagt

Fotofreunde