Veröffentlicht am: 07.04.2024 um 11:18 Uhr:

Wissen: Die 50 wichtigsten Erfindungen der Menschheit - Laser (1960)

Manchmal war es Zufall, manchmal jahrzehntelange Tüftelei: Mit seinem Ideenreichtum hat der Mensch die ganze Welt verändert. Faustkeil und Buchdruck gehören zu diesen MEILENSTEINEN der Technik. Und was wäre der Alltag ohne Auto oder Eisenbahn, ohne Kühlschrank oder Telefon? - Laser (1960)

» Ein Kunstwort macht Karriere: Laser steht für "Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation" - Lichtverstärkung durch stimulierte Aussendung von Strahlung. Schon Einstein hatte 1916 das Prinzip erkannt, doch erst am 16. Mai 1960 baute US-Physiker Theodore Maiman den ersten funktionstüchtigen Laser. Das gebündelte Licht schneidet, schweißt und formt. Laser stecken im DVD-Player, dienen bei OPs als Skalpell, schicken Daten durch Glasfaserkabel weltweit auf die Reise. «


Quelle: Großes HÖRZU Extraheft vom 31. Oktober 2019

Weitere Artikel zum Thema Wissen, die Sie auch interessieren könnten...

Wieso heißt es "Kohldampf schieben"?

Warum hören viele nicht, dass sie falsch singen?

Warum bewegt sich eine Sonnenblume?

Warum wird der Feldhase auch Meister Lampe genannt?

Warum essen viele Christen am Karfreitag Fisch?