Veröffentlicht am: 15.10.2021 um 19:49 Uhr:

Wissen: Warum fürchten wir den "blauen Brief"?

Woher kommt denn der Spruch? - Erhellend: ein neues Buch erklärt die wahre Bedeutung populärer Redewendungen - z.B.: Warum fürchten wir den "blauen Brief"?

» Der Inhalt: dramatisch. Ein "blauer Brief" der Schule verkündet die gefährdete Versetzung eines Schülers, kommt er vom Arbeitgeber, kann er eine Abmahnung oder ein Kündigungsschreiben enthalten. Aber warum nicht in einem roten Umschlag - wie die Rote Karte beim Fußball? Das Blau war nie als Warnfarbe gedacht, sondern ist dem Material geschuldet. Seit dem späten 19. Jahrhundert verschickte die königlich-preußische Verwaltung Kabinettsschreiben mit persönlichen Angelegenheiten in einem besonders festen und undurchsichtigen Umschlag. Der wurde aus den Lumpen zerschlissener Uniformen hergestellt, und die waren preußisch-blau. «


Quelle: Thomas Röbke in der HÖRZU vom 23. Juni 2017 - "Du hast das Wort, Schätzchen!" von Rita Mielke - 100 charmante Geschichten rund um die Sprache, Duden Verlag, 192 Seiten, 9,99 €

Weitere Artikel zum Thema Wissen, die Sie auch interessieren könnten...

Wo steht Europas größtes Spiegelteleskop?

Woher kommt denn dieser Spruch? - Abgehen wie Schmidts Katze

Wer muss die Fossakatze am meisten fürchten?

Wie alt ist das dänische Königshaus?

Kleine Milchkunde