Am 26. September 2021 wählen gehen, weil WIR Deutschland sind!!!

Veröffentlicht am: 04.08.2021 um 16:28 Uhr:

Wissen: Warum springen wir "im Dreieck"?

Woher kommt denn der Spruch? - Erhellend: ein neues Buch erklärt die wahre Bedeutung populärer Redewendungen - z.B.: Warum springen wir "im Dreieck"?

» Wenn man nicht weiß wohin mit seiner Wut, könnte man glatt "im Dreieck springen". Ihren Ursprung hat die Wendung im Zellengefängnis Lehrter Straße in Berlin-Moabit. Mitte des 19. Jahrhunderts wurden dort Einzelzellen eingeführt, und für den Freigang wurde der kreisrunde Gefängnishof wie ein Kuchen in zwanzig dreieckige Stücke aufgeteilt und mit Mauern abgetrennt. Ein Häftling durfte sich einzig in dem ihm zugeteilten, nur zehn Quadratmeter großen Stück bewegen. "Wenn Wut, Zorn und Aggression sich nicht mehr kontrollieren ließen, sprang der eine oder andere Gefangene wohl auch schon mal in seinem engen, kleinen Dreieck entfesselt umher", schreibt Rita Mielke. «


Quelle: Thomas Röbke in der HÖRZU vom 23. Juni 2017 - "Du hast das Wort, Schätzchen!" von Rita Mielke - 100 charmante Geschichten rund um die Sprache, Duden Verlag, 192 Seiten, 9,99 €

Weitere Artikel zum Thema Wissen, die Sie auch interessieren könnten...

Können Geo-Ingenieure das Klima reparieren?

Wie viele Erden bräuchten wir...?

Womit wurde Kloster Eberbach berühmt?

Wo stürzt Deutschlands höchster Wasserfall in die Tiefe?

Wozu sind die Tütchen mit Silicagel gut?