Veröffentlicht am: 12.09.2019 um 07:24 Uhr:

Auto und Verkehr: Unwetter: Wer zahlt? - Wann haften Haus- und Grundstücksbesitzer für Schäden am Auto?

Überschwemmung, Hagel, Blitz und umgestürzte Büume: Bei der Erstattung von Sturmschäden am Auto ist es wichtig, wie Sie versichert sind. - Wann haften Haus- und Grundstücksbesitzer für Schäden am Auto?

» Wenn Dachziegel etc., die ein Fahrzeug beschädigen, direkt einem Haus oder einem Grundstück zuzuordnen sind. Allerdings nur, wenn der Eigentümer seiner Verkehrssicherungspflicht nicht nachgekommen ist, z.B. das Dach nicht regelmäßig kontrolliert bzw. ordnungsgemäß unterhalten hat (OLG Stuttgart 4 U 97/16). Stellt sich heraus, dass der Eigentümer nicht haftet, springt [...] die Teilkasko ein. «


Quelle: ADAC motorwelt 10/2018

Weitere Artikel zum Thema Auto und Verkehr, die Sie auch interessieren könnten...

Unwetter: Wer zahlt? - Wenn mein Auto durch umherfliegende Gegenstände wie Dachziegel oder gar ganze Bäume beschädigt wird - wer übernimmt die Kosten?

62 %

Führerscheinumtausch: Was gilt eigentlich für alte DDR-Führerscheine?

E-Autos - Kann man auf Spezialparkplätzen zum Laden von Elektroautos auch andere Pkw abstellen?

Einsatzkräfte - Darf ich, um Platz zu machen, die erlaubte Geschwindigkeit überschreiten?