Veröffentlicht am: 20.01.2022 um 17:31 Uhr:

Recht: Abgehauen - Können auch Fußgänger Unfallflucht begehen?

Diese Frage hat Michael N aus Büdingen der ADAC motorowelt Redaktion gestellt...

» Allerdings. Hinterlässt jemand z.B. im Vorbeigehen Kratzer im Lack eines geparkten Fahrzeugs oder beschädigt einen Seitenspiegel, darf er nicht einfach weitergehen. Ein Zettel am Auto genügt nicht, er muss eine "angemessene" Zeit (die gesetzlich nicht genau definiert ist) auf den Autobesitzer warten oder die Polizei rufen. Sonst drohen dem "Flüchtigen", je nach Fall, Geldstrafe, Punkte und Fahrverbot. «


Quelle: ADAC motorwelt 03/2018

Weitere Artikel zum Thema Recht, die Sie auch interessieren könnten...

Wilde Streiks und Raser hinter Gittern - Verkehrssünden im Ausland

Wilde Streiks und Raser hinter Gittern - Unfallschaden

Wilde Streiks und Raser hinter Gittern - Dashcam

Wilde Streiks und Raser hinter Gittern - Vorschaden

Rück-Erstattungen